Mini Countryman und Paceman: Facelift-Modelle ab sofort erhältlich

Die frisch gelifteten Mini-Modelle Countryman und Paceman sind ab sofort erhältlich; ab 21.090 Euro geht es los.

Mini hat dem Countryman und Paceman für das neue Modelljahr ein kleines Facelift spendiert und die beiden kompakten SUV auch technisch aufgewertet.

Optisch sind die neuen Modelle an kleinen Details, wie etwa einer leicht geänderten Frontpartie zu erkennen. Neue Außenlackierungen in Jungle Green metallic, Midnight Grey metallic und Starlight Blue metallic bringen zudem frische Farben in die Modellpalette.

Auch der Innenraum wurde leicht adaptiert, zeigt sich noch hochwertiger und soll auch bei der Geräuschdämmung besser geworden sein. Als günstigstes Modell startet der Mini One Countryman mit 98 PS (72 kW) Benzinmotor ab 21.090 Euro.

Der billigste Paceman kommt mit 122 PS (90 kW) starkem Benzinmotor auf 23.940 Euro, zum gleichen Preis gibt es auch den Countryman mit dieser Motorisierung. In Kombination mit dem ALL4 Allradantrieb kommen beide Modelle mit dem 122 PS starken Benziner auf 26.220 Euro.

Als Topversion kommt bei beiden Modellen wieder die John Cooper Works-Version, die mit 218 PS (160 kW) Leistung überzeugen kann und ab 38.790 Euro erhältlich ist.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt