Mini Countryman Hybrid jetzt mit mehr Reichweite

Für das neue Modelljahr hat Mini dem Cooper S E Countryman ALL4 einen neuen Hochvoltspeicher spendiert, der mehr elektrische Reichweite ermöglicht.

Mit dem Cooper S E Countryman ALL4 hat Mini seit zwei Jahren ein Fahrzeug mit Plug-in-Hybrid-Antrieb im Modellprogramm. Ein neuer Hochvoltspeicher soll jetzt die Effizienz weiter erhöhen. Der Energiegehalt der Batterien ist dabei von 7,7 auf 10 kWh gestiegen, womit eine um 30 Prozent höhere elektrische Reichweite möglich ist. So soll man jetzt zwischen 55 und 57 Kilometer im reinen Elektromodus schaffen.

An einer Haushaltssteckdose ist der Akku nach rund 3,25 Stunden wieder voll aufgeladen. Die Systemleistung bleibt unverändert bei 224 PS (165 kW), der Verbrauch reduziert sich aber um 20 Prozent auf rund 1,9 bis 2,1 Liter pro 100 Kilometer.