Topmodell: Mini John Cooper Works Cabrio

Mini hat jetzt mit dem John Cooper Works Cabrio das neue Topmodell des Mini Cabrio präsentiert.

Rechtzeitig zum Frühlingsstart 2016 wird Mini auch die stärkste Version des neuen Mini Cabrio auf den Markt bringen, das Mini John Cooper Works Cabrio. Der exklusiv für die John Cooper Works-Modelle entwickelte 2,0 Liter-4-Zylinder mit TwinPower Turbo-Technologie verfügt jetzt über 231 PS und damit um 20 PS mehr als bisher. Das maximale Drehmoment liegt bei 320 Nm.

Das sportlichste Mini Cabrio ist sowohl mit manueller 6-Gang-Schaltung als auch mit der 6-Gang-Steptronic erhältlich. Die Automatik-Version sprintet in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, wer die manuelle Schaltung wählt, erledigt die gleiche Aufgabe in 6,6 Sekunden. Dafür ist das Mini John Cooper Works Cabrio mit manueller Schaltung bei der Höchstgeschwindigkeit mit 242 km/h knapp vor der Automatik-Version, die 240 km/h schafft.

Optisch erkennt man das stärkste Mini Cabrio an der speziellen John Cooper Works Optik, die man schon vom Mini 3-Türer kennt. Der Marktstart für das Mini John Cooper Works Cabrio erfolgt am 5. März 2016, der Preis startet bei 36.650 Euro.

Kommentare

Markenwelt