Neu: Mini John Cooper Works Clubman und Countryman

MINI präsentiert die mit Abstand stärksten Modelle in der 60-jährigen Geschichte der Marke.

MINI hat jetzt die mit Abstand stärksten, jemals für den Straßenverkehr zugelassenen Modelle in der 60-jährigen Geschichte der Marke präsentiert. Im neuen MINI John Cooper Works Clubman und im neuen MINI John Cooper Works Countryman sorgt ein 306 PS (225 kW) starker Vierzylinder-Turbomotor für eine herausragende Performance. Bei beiden Modellen wird das Triebwerk serienmäßig mit einem neuen 8-Gang Steptronic Sport Getriebe einschließlich mechanischer Differenzialsperre an der Vorderachse, dem Allradsystem ALL4, einer spezifischen Fahrwerkstechnik sowie mit zusätzlichen Modifikationen zur Versteifung von Karosseriestruktur, Motor- und Fahrwerksanbindung kombiniert. Damit erreicht das Race Feeling im Stil von John Cooper Works eine neue Dimension.

Die jüngste Generation des für die John Cooper Works Modelle entwickelten Vierzylinder-Motors mit TwinPower Turbo Technologie übertrifft den Vorgängerantrieb um 75 PS (55 kW). Das maximale Drehmoment ist um 100 auf 450 Nm angewachsen. Entsprechend deutlich fällt die Steigerung beim Spurtvermögen aus. Der neue MINI John Cooper Works Clubman beschleunigt in 4,9 Sekunden, der neue MINI John Cooper Works Countryman in 5,1 Sekunden von null auf 100 km/h - 1,4 beziehungsweise 1,5 Sekunden schneller als bisher.

Damit sichern sich die beiden MINI Modelle nicht nur Plätze in der ersten Startreihe unter den sportlichen Modellen des Kompaktsegments, auch innerhalb des eigenen Modellprogramms nehmen die beiden Top-Athleten eine Spitzenposition ein. Das Leistungsplus gegenüber dem MINI Cooper S Clubman und dem MINI Cooper S Countryman hat sich von bislang 39 PS (29 kW) auf 114 PS (84 kW) erhöht.

Die Markteinführung erfolgt ab Juli 2019. Der neue MINI John Cooper Works Clubmann wird ab 47.350 Euro und der neue MINI John Cooper Works Countryman ab 49.350 Euro beim Händler stehen.