Mini John Cooper Works Concept in Detroit

Auf der Motor Show in Detroit wird Mini den neuen Mini John Cooper Works als Concept Car zeigen.

Mini gibt Anfang 2014 einen sehr genauen Ausblick auf das zukünftige Topmodell des neuen Mini, den Mini John Cooper Works. Optisch wirkt der neue Mini im John Cooper Works-Outfit noch sportlicher.

Im Vergleich zu den anderen Mini-Modellen hat der John Cooper Works eine geänderte Frontschürze mit größeren Lufteinlässen, LED-Scheinwerfer, eine schwarze Einfassung für den Kühlergrill, eigenständig konturierte Seitenschweller sowie eine Heckschürze mit Flaps und Diffusor-Element.

Zudem verfügt das John Cooper Works-Modell über einen Dachspoiler, der bei hohem Tempo für einen besseren Anpressdruck sorgen soll. Sehr gut passt dem kleinen Mini auch seine neue Lackierung.

Die "Bright Highways Grey"-Lackierung verdankt ihre ausdrucksstarke Note einem besonderen Herstellungsverfahren, bei dem der Glanz der Lackierung die markanten Strukturen besonders betont.

In Kombination mit der Kontrastfarbe Rot für das Dach, dem Dachspoiler und den Außenspiegelkappen sowie den Stripes in Chili Red und weiteren kleinen in Rot gehaltenen Details, wirkt das sportliche Concept Car dann auch noch dynamischer als bisher.

Auch wenn Mini den John Cooper Works noch als Concept Car anpreist, die Änderungen der Serienversion werden nur sehr gering ausfallen.

Kommentare

Markenwelt