Der neue MINI - Modelle 2008

Mehr Fahrgenuss, weniger Verbrauch

Ab August 2007 verfügen die neuen MINI Modelle (außer Cabrio) serienmäßig über High-tech-Komponenten im Motorenumfeld, die einen noch sparsameren Umgang mit dem Kraftstoff ermöglichen und zugleich den Fahrspaß steigern. Das aus Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start-Stop Funktion und Schaltpunktanzeige bestehende Maßnahmenpaket verhilft dem MINI Cooper S und dem MINI Cooper ebenso wie dem MINI One und dem MINI Cooper D zu einem in ihrer jeweiligen Leistungsklasse unübertroffen günstigen Verhältnis zwischen Fahrspaß und Verbrauch . Zum Primus in Sachen Effizienz wird der MINI Cooper D, der mit seinem 80 kW / 110 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor im EU-Testzyklus lediglich 3,9 Liter je 100 Kilometer verbraucht und dabei auf einen einzigartig niedrigen CO2-Wert von nur 104 Gramm pro Kilometer kommt. Die Steigerung der Effizienz bei allen Modellvarianten erfolgt unter Beibehaltung der bisher gültigen Verkaufspreise.

Ein Paradebeispiel für die clevere Verknüpfung von zusätzlichem Fahrgenuss und reduziertem Verbrauch ist die Bremsenergie-Rückgewinnung , die zur Serienausstattung aller Modellvarianten des neuen MINI gehört. Ein intelligentes Energiemanagement sorgt dafür, dass Motorleistung primär in Vorwärtsdrang umgewandelt und Strom für das Bordnetz nur dann erzeugt wird, wenn das Fahrzeug rollt oder abgebremst wird. Um dies zu erreichen, wird der Generator während der Zugphasen des Motors automatisch abgekoppelt. Die Leistung, die er bei herkömmlichen Fahrzeugen abzweigt, steht nun für eine noch kraftvollere Beschleunigung zur Verfügung. Dennoch bleibt die Bordstromversorgung stets gewährleistet, denn sobald der MINI in eine Schub- oder Bremsphase wechselt, wird der Generator wieder aktiv.

Der Ladezustand der Batterie wird vom intelligenten Energiemanagement permanent überwacht. Gezielte Regenerationsphasen, eine definierte Mindestladekapazität und der Einsatz einer neuen AGM-Batterietechnologie (Absorbent Glass Mat) gewährleisten eine maximale Batterielebensdauer. Die Bremsenergie-Rückgewinnung ermöglicht eine vom Fahrstil unabhängige Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte beim neuen MINI.

Bei allen handgeschalteten Modellen des neuen MINI haben Leerlaufphasen künftig nahezu ausgedient. Die neue Auto Start-Stop Funktion sorgt dafür, dass der Motor beispielsweise beim Halt an einer Kreuzung selbsttätig abgeschaltet wird, sobald der Schalthebel in die neutrale Position bewegt und der Fuß vom Kupplungspedal genommen wird. Zum erneuten Anlassen muss der Fahrer lediglich das Kupplungspedal betätigen. Der Motor wird dann automatisch und ohne jede Verzögerung wieder aktiviert.

Die Auto Start-Stop Funktion ermöglicht vor allem im Stadtverkehr einen erheblich effizienteren Einsatz des Kraftstoffs. Bei jedem Zwischenstopp können Energieverbrauch und Emissionen ganz unkompliziert auf null gesenkt werden. Unnötiger Kraftstoffverbrauch in Leerlaufphasen gehört damit der Vergangenheit an. Die Auto-Start Stop Funktion ist nach jedem Anlassen des Motors in Bereitschaft. Das System wird aktiv, sobald das Motoröl die erforderliche Betriebstemperatur erreicht hat. Unter bestimmten Bedingungen wird auf das Abschalten des Motors verzichtet, wenn dies aus Gründen der Sicherheit und des Komforts erforderlich ist . Durch eine permanente Überwachung des Betriebszustands des Fahrzeugs sowie der Witterungseinflüsse ist die intelligente Steuerung des Systems in der Lage, Situationen zu erkennen, in denen ein Dauerbetrieb des Motors von Vorteil ist. Dies gilt im Falle einer stark entladenen Batterie sowie bei sehr hohen (mehr als 30 Grad Celsius) oder sehr niedrigen (weniger als 3 Grad Celsius) Außentemperaturen. Außerdem bleibt der Motor bei kurzen Zwischenstopps auch dann im Betrieb, wenn die Innentemperatur noch nicht den auf der Klimaanlage vorgewählten Wert erreicht hat oder wenn Heizleistung benötigt wird, um die Frontscheibe von Eis oder Beschlag zu befreien. Außerdem kann das System zwischen kurzzeitigen Stopps und dem Ende der Fahrt unterscheiden. Der automatische Neustart bleibt aus, sobald bei abgestelltem Motor das Gurtschloss, die Fahrertür oder die Motorhaube geöffnet wurden. Darüber hinaus kann die Auto Start-Stop Funktion jederzeit vom Fahrer mittels Tastendruck deaktiviert werden.

Dank der - ebenfalls serienmäßigen - Schaltpunktanzeige hat der Fahrer eines handgeschalteten MINI jederzeit eine verbrauchsgünstige Fahrweise im Blick. Die Motorelektronik analysiert permanent Drehzahl, Fahrsituation sowie Gaspedalstellung und kalkuliert anhand dieser Daten die für wirtschaftliches Fahren optimale Fahrstufe. Sobald unter diesem Gesichtspunkt ein Gangwechsel angebracht wäre, erscheint im Cockpit-Display unterhalb der Drehzahlmesser-Skala ein entsprechendes Pfeilsymbol. Zugleich wird die ideale Fahrstufe als Ziffer angezeigt. Die Schaltpunktanzeige kann über das Menü des Bordcomputers aktiviert beziehungsweise deaktiviert werden. Darüber hinaus berücksichtigt das System den jeweils aktuellen Fahrstil, wie zum Beispiel besonders intensive Beschleunigungsmanöver.

Effizienz auf höchstem Niveau erreicht der neue MINI Cooper S . Er wird von einem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung angetrieben. Dieses Triebwerk leistet 128 kW / 175 PS und mobilisiert im Bereich zwischen 1.600 und 5.000 min-1 ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmeter, das sich mittels Overboost-Funktion noch auf 260 Nm steigern lässt. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h , den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der MINI Cooper S in 7,1 Sekunden . Sein im EU-Testzyklus ermittelter Durchschnittsverbrauch von 6,2 Litern je 100 Kilometer (zuvor: 6,9 Liter/100 Kilometer) und ein CO2-Wert von nur 149 Gramm pro Kilometer (zuvor: 164 g/km) machen deutlich, dass hier modernste Motorentechnik Effizienz und Höchstleistung miteinander in Einklang bringt.

Der Vierzylinder-Saugmotor des neuen MINI Cooper erzeugt aus einem Hubraum von 1,6 Litern eine Leistung von 88 kW / 120 PS . Sein maximales Drehmoment von 160 Nm steht bei 4.250 min-1 zur Verfügung. Die Steuerung der Einlassventile, bei der die VALVETRONIC Technologie der BMW Group Pate stand, ist vollvariabel. Ventilhub und Öffnungszeiten werden stufenlos und elektronisch gesteuert der jeweiligen Leistungsanforderung angepasst. Diese innovative Ventilsteuerung sorgt nicht nur für ein besonders spontanes Ansprechverhalten und eine hohe Laufkultur, sondern auch für einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und ein optimiertes Abgasverhalten. Von null auf 100 km/h beschleunigt der MINI Cooper in 9,1 Sekunden , seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 203 km/h . Mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von nur noch 5,4 Litern je 100 Kilometer (zuvor: 5,8 Liter/ 100 Kilometer) im EU-Testzyklus und einem auf 129 Gramm pro Kilometer (zuvor: 139 g/km) reduzierten CO2-Wert setzt der MINI Cooper im Modelljahr 2008 die Messlatte für effizienten Fahrspaß nochmals höher.

Einen attraktiven Einstieg in die MINI Welt ermöglicht der neue MINI One . Sein 1,4 Liter großer Vierzylinder-Motor weist die gleichen High-Tech-Komponenten auf wie die Antriebseinheit des MINI Cooper. Mit einer Leistung von 70 kW / 95 PS und einem maximalen Drehmoment von 140 Newtonmeter bei 4.000 min-1 erreicht der MINI One sportliche Fahrleistungen. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt er 10,9 Sekunden , das Höchsttempo beträgt 185 km/h. Nochmals optimiert wurden sowohl der Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus als auch die Emissionswerte. Der MINI One des Modelljahrs 2008 begnügt sich mit 5,3 Litern je 100 Kilometer (zuvor: 5,7 Liter/100 Kilometer) und kommt auf einen CO2-Wert von 128 Gramm pro Kilometer (zuvor 138 g/km).

Eindrucksvoller als jemals zuvor zeigt der neue MINI Cooper D das große Potenzial moderner Dieselmotoren. Sein 1,6 Liter großer Vierzylinder-Antrieb verfügt über eine Direkteinspritzung nach dem Common-Rail-Prinzip sowie über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie, der in allen Drehzahlbereichen für eine optimal angepasste Kraftentfaltung sorgt. Die Leistung des neu entwickelten und dank Aluminiumbauweise besonders leichten Dieselmotors beträgt 80 kW / 110 PS, sein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetern liegt zwischen 1.750 und 2.000 min-1 an und kann mit Hilfe einer Overboost-Funktion kurzfristig auf bis zu 260 Nm gesteigert werden.

Der MINI Cooper D überzeugt mit kraftvollem Durchzug und sportlichen Fahrleistungen: 9,9 Sekunden genügen für den Spurt auf 100 km/h, das Höchsttempo ist erst bei 195 km/h erreicht . Umso beeindruckender fallen die Verbrauchs- und Emissionswerte des neuen MINI Cooper D aus. Sein im EU-Testzyklus ermittelter Durchschnittsverbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer (zuvor: 4,4 Liter/ 100 Kilometer) setzt ebenso neue Maßstäbe wie der CO2-Wert von 104 Gramm pro Kilometer (zuvor: 118 g/km). Niemals zuvor konnte ein MINI derart sparsam und emissionsarm bewegt werden. Mit einer maximalen Reichweite von 1025 Kilometern weist der MINI Cooper D darüber hinaus bemerkenswerte Langstreckenqualitäten auf.

Zum gesteigerten Fahrkomfort im neuen MINI des Modelljahrs 2008 trägt auch die optional verfügbare Cruise Control bei, die ab August 2007 die gewählte Geschwindigkeit digital im Cockpit anzeigt. Darüber hinaus ist im Modelljahr 2008 nach dem MINI Cooper S, dem MINI Cooper und dem MINI One auch der MINI Cooper D mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich. Ab August 2008 ist an Bord des neuen MINI zudem ein USB-Anschluss einschließlich Bluetooth-Funktion zur Integration externer Audioquellen optional verfügbar. Damit lassen sich beispielsweise USB-kompatible Speichermedien sowie MP3-Player wie der Apple iPod über den USB-Port in das Entertainmentsystem des MINI integrieren. Der Zugriff auf die Musikauswahl erfolgt bequem über die Bedieneinheiten des Audiosystems, die verschiedene Auswahlkriterien wie z.B. Interpret, Album, etc. anbietet. Darüber hinaus können Handys kabellos mittel der Bluetooth-Schnittstelle angebunden werden. Einen zusätzlichen optischen Akzent für das MINI Cabrio Sidewalk setzt die neue Exklusivlackierung im Metallic-Farbton White Silver.

Kommentare

Weitere MINI Meldungen

Markenwelt