MINI Racing Licence : Fit für die Rennstrecke

Neues Programmangebot für ambitionierte Fahrer mit Lust auf Motorsport

Mit der MINI Racing Licence startet das MINI Driver Training ein neues Programmangebot für besonders ambitionierte Fahrer mit Lust auf Motorsport. Die Teilnehmer erlernen das sichere Beherrschen des MINI unter Rennbedingungen und erleben hierbei den MINI typischen Fahrspaß auf abgesperrter Strecke besonders intensiv. Dazu hat das MINI Driver Training ein Team von rennerfahrenen Instruktoren verpflichtet, das von Race-Champion Claudia Hürtgen angeführt wird. In zweieinhalb Tagen vermitteln die Profis in Theorie und Praxis die wichtigsten Grundzüge des Rennsports . Die MINI Racing Licence ist ein vom Deutschen Motorsport Bund (DMSB) anerkannter Lehrgang und damit gültig für den Erwerb der nationalen A-Lizenz. Sie ist die Voraussetzung für den Start bei deutschen Motorsport-Meisterschaften.

Impulsgeber für die MINI Racing Licence ist die MINI CHALLENGE, die als einer der beliebtesten Markenpokale gilt. Dem entsprechend tasten sich die Teilnehmer mit drei verschiedenen MINI Ausführungen an das maximale Rennerlebnis heran. Die ersten Erfahrungen sammeln sie im serienmäßigen MINI Cooper S und im getunten MINI JCW . Den letzten Feinschliff holen sich die Renn-Eleven schließlich am Steuer reinrassiger MINI CHALLENGE Rennwagen .

Sicherheit ist auch auf der Rennstrecke oberstes Gebot. Deshalb umfasst bereits der erste Theorieteil der MINI Racing Licence essenzielle Bestandteile des Fahrsicherheitstrainings wie richtige Sitzposition, Lenkradhaltung, Bremsen, Übersteuern und Untersteuern. Am zweiten Tag üben die Teilnehmer dann präzise Fahrmanöver , wie sie nur auf abgesperrten Rennstrecken möglich sind. Dazu gehören Slalomfahrt mit Bremsen in der Kurve, Ausweichen und Notspurwechsel. Danach sind die Teilnehmer fit für die ersten Pace-Car-Runden und das Fahren auf der Ideallinie . Im anschließenden Theorieteil mit schriftlicher Prüfung vermitteln die Instruktoren die Sicherheitsvorschriften des Motorsports, die Bedeutung von Flaggen und die wichtigsten Bestimmungen des Sportrechts. Der dritte Tag steht ganz im Zeichen des Rennerlebnisses. Nach dem Warm-Up absolvieren die Teilnehmer erste gezielte Runden, bevor freies Fahren samt Wertung und Einsatz der Flaggen den krönenden Abschluss bilden.

Um eine möglichst individuelle und effektive Ausbildung zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl pro Gruppe auf acht Fahrer begrenzt . Der Lehrgang zur MINI Racing Licence findet 2006 von 29. bis 31. August in der Motorsport Arena Oschersleben statt. Eingeschlossen sind neben den Fahrzeugen Übernachtungen und Vollpension zum Preis von 2.200 Euro pro Person.

Die MINI Racing Licence ist das neueste Angebot des MINI Driver Training. Das MINI Driver Training umfasst Fahrerlehrgänge für Anfänger und Fortgeschrittene mit dem Ziel, das Fahrzeug jederzeit sicher und souverän beherrschen zu können. Die Ausbildung basiert auf der jahrzehntelangen Erfahrung des BMW Fahrer-Trainings. Das Starter Pack richtet sich an Fahranfänger, die Technik und Handling ihres MINI besser verstehen und beherrschen wollen. Beim Power Pack wird auf Rennstrecken der sichere Umgang mit dem MINI Cooper S und dem MINI JCW bei höheren Geschwindigkeiten erlernt. Im Alltag profitieren die Absolventen des MINI Driver Training von der sicheren Beherrschung ihres MINI auch in Ausnahmesituationen.

Weitere Informationen: www.MINI.de/drivertraining

Kommentare

Weitere MINI Meldungen

Markenwelt