George Harrison MINI auf der MINI United 2009

1966 schenkte der Beatles Manager Brian Epstein jedem der vier Musiker einen Mini Cooper S.

Pünktlich zum 50. Geburtstag der Marke liefert MINI eine Neuinterpretation des extravaganten George Harrison Modells . Das Unikat übergab man auf dem MINI United Festival 2009 an Olivia Harrison. Olivia nahm den MINI stellvertretend für die "Material World Charitable Foundation" entgegen, eine Stiftung die 1973 von George Harrison gegründet wurde. Das Auto wird im Laufe des Jahres zu Gunsten der Stiftung versteigert.

Vom 22. - 24. Mai 2009 fand mit dem MINI United Festival in Silverstone/UK das größte Fan-Event der Marke statt. Das Festival bot drei Tage lang Non-Stop Entertainment für die große Fangemeinde. MINI United steht für Konzerte, Ausstellungen, Autorennen & Co. und ist der perfekte Schauplatz, um den neuen George Harrison MINI gebührend in Szene zu setzen.

"George's Psychedelic MINI" im neuen Look

Im Jahr 1966 schenkte der Beatles Manager Brian Epstein jedem der vier Musiker einen Mini Cooper S . Passend zum damaligen Zeitgeist ließ George, Leadgitarrist der Band, sein Modell mit psychodelischen Motiven wie Yantras und Sanskrit Mantras bemalen. Der legendäre Flitzer war 1967 in dem Beatles Film "Magical Mystery Tour" zu bewundern. Zum runden Geburtstag widmet MINI dem Beatle nun eine moderne Interpretation seines Modells. Das Auto wurde nach den Wünschen von Olivia Harrison gestaltet und entspricht dem Look seines berühmten Originals.

" George war absoluter MINI Liebhaber und hätte an dem neuen Modell mit Sicherheit seine Freude gehabt. Durch diese erfreuliche und bedeutende Zusammenarbeit, kommt der 50. Geburtstag von MINI nun auch unserer Stiftung zu Gute.", so Olivia Harrison.

Über 200 Fotos vom MINI UNITED Treffen 2005 in Misano finden Sie hier ...

Kommentare

Die neuesten MINI-Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt