Bei Europcar ab sofort auch Elektroautos als Mietwagen erhältlich

Europcar startet als erster Autovermieter in Österreich mit Elektroautos. Sieben Mitsubishi i-Miev ergänzen ab sofort die Flotte.

Sieben Mitsubishi i-Miev werden ab sofort in den Mietstationen Wien Stadtmitte, Schubertring und Wien-Liesing erhältlich sein. Die eigens geschulten Europcar-Mitarbeiter erklären den Kunden die Handhabung der modernen E-Mobilitätstechnik sowie den Ladevorgang an den E-Ladesäulen persönlich vor Ort.

Mag. Erich Windisch, Geschäftsführer von Europcar Österreich zum neuen Angebot: "Mit dem erklärten Ziel, die innovativste Autovermietung zu sein setzen wir mit diesem Schritt ein deutliches Zeichen. Die neuen Elektroautos ergänzen unser bestehendes Angebot, indem sie eine Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen darstellen und somit nicht nur Geschäfts- sondern auch Privatkunden, die sich auch Gedanken um ihren ökologischen Fußabdruck machen, einen Mehrwert bieten."

"Europcar Österreich startet heute mit dem neuen Mitsubishi i-MiEV in ein neues, zukunftsweisendes und emissionsfreies Zeitalter. Denn e-Mobilität ist längst dem Forschungsstadium entwachsen. Der ökologische Grundgedanke - Ressourcen zu sparen und mittels erneuerbarer Energie die Batterieladung zu bewerkstelligen, schützt unsere Umwelt und sorgt für langfristige Nachhaltigkeit", so Friedrich Sommer, Pressesprecher von Mitsubishi Österreich.

Der Mitsubishi i-Miev bietet vier Personen Platz und hat eine Reichweite von 150 km, bis er wieder an die Steckdose muss. Mit einer Leistung von 67 PS (49 kW) ermöglicht der i-Miev eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Kommentare

Markenwelt