Mitsubishi gut unterwegs - Verkauf der Elektroautos gestartet

Mitsubishi konnte die Verkäufe  in Österreich im Jahr 2010 um 42 % steigern und beginnt 2011 mit der Auslieferung der i-Miev Elektroautos.

Das Jahr 2010 war ein sehr gutes für Mitsubishi, vor allem in Österreich. Mit einer Steigerung der Verkäufe von 42 % konnte man um 1.127 Einheiten mehr als im Abwrackprämien- jahr 2009 verkaufen. Insgesamt konnte Mitsubishi in Österreich 3.777 Autos verkaufen.

Vor allem der neue ASX ist bei den Käufern sofort gut angekommen, aber auch Colt, Lancer und Outlander haben sich besser als in den Jahren zuvor verkauft. Im Jahr 2011 will man natürlich an diese Erfolge anknüpfen und beginnt das neue Jahr gleich wieder mit einem Highlight.

Das Elektroauto i-Miev ist jetzt in größerer Stückzahl verfügbar, und der Computerriese IBM hat in Österreich seinen ersten i-Miev übernommen. IBM Österreich möchte mit dem Ankauf eine Vorreiterrolle übernehmen und zeigen, dass das Unternehem auch im Bereich "umweltfreundliche Technologien" investiert.

Kommentare