Mitsubishi Lancer Sportback feiert Österreich-Premiere

Sportlich dynamische, fünftürige Fließheckversion

Mit der Vorstellung des neuen Lancer Sportback auf dem diesjährigen Pariser Autosalon "Mondial de l´Automobil" feierte Mitsubishi gleichzeitig das 35jährige Jubiläum des Lancer. Denzel präsentiert das neue, innovative 5-türige Modell in Österreich.

Nach dem erfolgreichen Start der Sportlimousine in der heiß umkämpften Mittelklasse wächst die Lancer-Modellfamilie wieder: In den Startlöchern steht nun der Lancer Sportback . Maßgeschneidert für den westeuropäischen Markt, erwartet Mitsubishi, dass bis zu 70 Prozent des Lancer-Volumens in der Region als 5-türiger Sportback verkauft werden.

Die emotionale Formensprache in Seiten- & Hecksilhouette der dynamischen Fließheckversion besticht durch eine gelungene Mischung aus sportlicher Kompaktheit und viel Raumkomfort. Die besondere Fahrdynamik der Lancer-Baureihe wird mit den Vorteilen einer Heckklappe und eines flexiblen Sitzsystems kombiniert - ein dynamisches Fahrzeug, das sich klar vom Mitbewerb abhebt. Der neue Lancer Sportback hat mit einer Außenlänge von 4,585 Meter bei einem langen Radstand von 2,64 Meter , einer Breite von 1,76 Meter und einer breiten Spur von 1,53 m stattliche Maße zu bieten. Die Ladekapazität nach VDA-Norm liegt je nach Position des Laderaumbodens zwischen 288 und 344 Liter und lässt sich auf bis zu 1.394 Liter ausbauen.

Die markante Vorderansicht des Fahrzeugs ist sofort als weitere Variation des Designthemas "Jetfighter"-Front zu erkennen, in diesem Fall mit voll ausgeformtem Grill, matt-schwarzem Finish und Chromeinfassung. Die Rückansicht mit dem extrem dynamisch abfallenden Kurzheck, gekrönt durch einen "Roof wing"-Dachspoiler (Serie in allen Modellen), lehnt sich eng an die Vorgabe des Concept-Sportback an. Gestreckte Rücklichter stärken die Haltung des Fahrzeugs, in dem sie sich um die Kotflügel wölben. Eine exakte Linie setzt sich von den Rücklichtern bis zur hinteren Türöffnung fort. Der Innenraum überzeugt mit sportlichem Flair, aber gleichzeitig auch mit einem cleveren, variablen Sitzsystem, bspw. höhenverstellbarer Laderaumboden oder Rücksitzlehnen der Fondsitze mit automatischer Klappfunktion.

Zwei Motorvarianten werden angeboten

Ein moderner 2-Liter Pumpe Düse Dieselmotor inkl. Dieselpartikelfilter mit 6-Gang Schaltgetriebe und 140 PS (103 kW). Ein 1,8-Liter MIVEC-Benzinmotor leistet 143 PS (105 kW) und es wird ein 5-Gang-Schaltgetriebe und optional ein CVT-Getriebe angeboten.

Drei All Inclusive-Ausstattungsvarianten stehen zur Auswahl , beginnend beim "Inform"-Modell mit der kompletten Komfort- und Sicherheitsausstattung wie beispielsweise: ABS + EBD, ESP & TCS, 7 SRS-Airbag Systeme, Klimaanlage, 4 elektrische Fensterheber, Audiosystem mit CD- und MP3-Player inklusive 4 Lautsprecher, Rücksitzbank 60:40 umklappbar und vieles mehr.

Die luxuriöse Serienausstattung der Topversion "Instyle" wird ergänzt durch 18 Zoll Leichtmetallfelgen, BI-Xenon Hauptscheinwerfer mit Kurvenlicht und Hochdruckwaschdüsen,  Klimaautomatik, Tempomat, Regensensor, Cockpitdesign im Carbon-Look, das keyless Schließ- und Startsystem und 650W Rockford Fosgate Audiosystem mit 9 Lautsprechern, MP3-Player und HDD-Navigationssystem inkl. Bluetooth Freisprecheinrichtung.

Der Verkaufsstart der neuen Lancer Sportback Baureihe mit All Inclusive Ausstattung und dem 1,8 Liter Benzin- und dem 2,0 Liter Dieselmotor ab 18.990 Euro hat in Österreich soeben begonnen.

Weitere Mitsubishi Meldungen

Die neuesten Meldungen