Mitsubishi i-MiEV auch als Fiskal Van erhältlich

Ab sofort gibt es den Elektro-Kleinwagen von Mitsubishi auch als Fiskal Van mit Cargo-Ladefläche.

Nachdem vor allem Firmen- und Flottenkunden zu den i-MiEV-Kunden zählen, hat Mitsubishi für diese Zielgruppe den i-MiEV jetzt auch zum Fiskal Van umgewandelt.

Der City-Flitzer ist dabei sicher bestens für Botendienste im innerstädtischen Bereich oder auch den Pizza-Lieferservice geeignet. Die Reichweite liegt bei rund 150 Kilometer und ist mit jener des normalen i-MiEV ebenso identisch wie die Leistung von 67 PS (49 kW).

Die Cargo-Ladefläche bietet 1,2 x 0,93 x 0,84 Meter Platz und man darf maximal 235 kg Nutzlast befördern. Nach ca. 150 Kilometer muss der Cargo-i-MiEV dann wieder an die Steckdose. Verwendet man einen 230 Volt Anschluss, benötigt der Ladevorgang rund 6 Stunden.

Wer rein elektrisch die Pizzen und Co. ausliefern möchte, der muss im Falle des Mitsubishi i-MiEV Fiskal Van mit Kosten von 31.390 Euro exkl. MWSt. rechnen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt