Neue Automodelle 2013 - Teil 2

In unserem zweiten Teil verraten wir, welche Auto-Highlights von Lexus bis Volkswagen im Jahr 2013 erwartet werden.

Lexus wird auf der Auto Show in Detroit die zweite Generation des IS präsentieren, der dann im Herbst 2013 auch nach Europa kommen soll. Bereits im Frühjahr wird der frisch geliftete LS erwartet.

Neu auf den Markt kommt im Jahr 2013 auch der Maserati Quattroporte, der im Vergleich zum Vorgänger noch dynamischer sein soll. Mehr für die breite Masse gedacht ist der Mazda6, der bereits im Jänner als Limousine und im März als Kombi an den Start gehen wird.

Mercedes präsentiert im Frühjahr die frisch geliftet E-Klasse und bringt im Sommer dann eine komplett neue S-Klasse auf den Markt. Zudem wird die A-Klasse um eine sportliche AMG-Version erweitert.

Bei Mini freut man sich über das erste SUV-Coupé der Marke, den Paceman, der ab Frühjahr 2013 erhältlich sein wird. Lange warten mussten die Kunden und Händler auf einen Mitsubishi Colt-Nachfolger, der als Mitsubishi Mirage ebenfalls im Frühjahr zu den Händlern rollen wird.

Große Freude dürften auch die Nissan-Händler haben, wenn 2013 die zweite Generation des Note auf den Markt kommen wird und sie wieder in der Kompaktklasse mit einem schicken Auto vertreten sind.

Die angeschlagene Marke Opel möchte mit dem Adam neue Kunden im luxuriösen Kleinwagensegment gewinnen, eine sicher nicht leichte Aufgabe für die Rüsselsheimer. Als zweiten Trumpf hat Opel dann noch den Cascada im Ärmel, der die Cabrio-Fans ansprechen soll.

Peugeot wird weitere Modellvarianten des 208 auf den Markt bringen, wie etwa den 208 GTi oder 208 XY. Ende des Jahres wird es mit dem 2008 dann auch einen kompakten Offroader der Löwenmarke geben.

Porsche bringt im Jahr 2013 den neuen Cayman auf den Markt und wird die 911er-Modellpalette um weitere Versionen, wie etwa den 911 Turbo, vergrößern.

Schon Anfang des Jahres kommt mit dem neuen Range Rover die nächste Generation einer Legende auf den Markt. Ebenfalls große Erwartungen steckt Seat in die neue Generation des Toledo, der im Frühjahr zu den Händlern rollt. Der Leon 3-Türer und Leon ST werden dann Ende des Jahres die Modellpalette erweitern.

Die Seat-Schwester Skoda wird gleich zu Beginn des Jahres mit dem Rapid an den Start gehen. Im März folgt dann die neue Generation des Octavia, der wieder als Limousine und Kombi erhältlich sein wird.

Suzuki wird im Jahr 2013 die Serienversion des S-Cross Concept auf den Markt bringen, und bei Toyota kommt mit der neuen RAV4-Generation ebenfalls ein neues SUV zu den Händlern. Zudem kommt Anfang des Jahres auch eine geliftete Version des Verso in die Schauräume.

Bei VW geht die Modellerweiterung und -erneuerung 2013 ebenfalls munter weiter: als erstes wird das Beetle Cabrio erhältlich sein, etwas später im Jahr dann die weiteren Golf-Versionen Golf Variant, Golf GTI und Golf Plus. Mit dem Jetta Hybrid kommt zudem auch erstmals ein Hybrid-Fahrzeug der Kompaktklasse von VW auf den Markt.

Das neue Jahr wird also sicher wieder sehr spannend werden, und es wird sicher noch die eine oder andere Überraschung dazu kommen.

Im ersten Teil unserer Neuheiten-Vorschau haben wir Ihnen verraten, welche Autos der Marken Audi bis Kia im Jahr 2013 erscheinen werden.

Kommentare

Markenwelt