Datsun Go: Erste Fotos zum neuen Billigauto

Nissan lässt die Marke Datsun wieder auferstehen und präsentiert in Indien mit dem Datsun Go ein neues Billigauto für Schwellenländer.

Mit der neuen Billigmarke Datsun bringt Nissan einen altbewährten Namen wieder ins Rennen. Datsun soll vor allem in Schwellenländern wie Indien, Russland oder Indonesien angeboten werden.

Der Vorteil des bereits bekannten Markennamens ist, dass vor allem in den angepeilten Ländern noch immer die letzten Datsun-Modelle vom Ende der 1970er-Jahre zu sehen sind und die Marke daher noch immer in den Köpfen der Menschen präsent ist.

Das erste Modell, der Datsun Go, wurde jetzt in Indien vorgestellt, wo er auch als erstes erhältlich sein wird. Der Kleinwagen soll nicht nur durch seinen niedrigen Preis von INR 400.000 (entspricht rund 5.150 Euro) überzeugen, sondern auch Qualität bieten und sich so von anderen Billigautos abheben.

Bei einer Länge von 378,5 cm sollen fünf Personen Platz haben. Angetrieben wird der Datsun Go von einem 1,2 Liter Benzinmotor der an ein manuelles 5-Gang-Getriebe gekoppelt ist. Das Design des Go wirkt sehr modern und hochwertig.

Dabei wirkt der kleine Datsun sehr eigenständig und hebt sich von den Nissan-Modellen in dieser Klasse deutlich ab. Mit einem chromumrandeten Kühlergrill wirkt der Datsun Go sogar sehr elegant, vor allem für ein Auto dieser Preisklasse.

Vorerst ist ein Import nach Europa nicht geplant, doch sollte man die Hoffnung nicht aufgeben, den günstigen Datsun auch bei uns einmal auf der Straße zu sehen. Immerhin gehen gerade die Neuwagenkäufe in Europa stark zurück, und günstige Autos sind auch bei uns sehr gefragt, was man am Erfolg von Dacia sieht.

Kommentare

Markenwelt