Nissan Extreme - Concept Car

Mit dem Extreme zeigt Nissan auf der Internationalen Auto Show in Brasilien ein kleines SUV mit hohem Spaß-Faktor.

Der brasilianische Markt zählt auch für Nissan zu einem der wichtigsten Märkte der Zukunft. Mit dem Extreme hat Nissan jetzt auf der Auto Show in Brasilien ein Concept Car gezeigt, welches genau auf die Bedürfnisse der Kunden dieses Landes zugeschnitten ist.

Das sportliche Mini-SUV kommt mit einem ähnlich gewagten Design wie der Juke und soll auch in Südamerika den Geschmack der Kunden treffen. Trotz dem dynamischen Design soll der Nissan Extreme viel Platz bieten, was für die Kunden in der Region ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium ist.

Angetrieben wird der Nissan Extreme von den neuen DIG-T 1,6 Liter Turbobenzinmotoren, die schon aus dem Juke bekannt sind.

Auf einer Länge von 385 cm haben vier Personen und einiges an Gepäck Platz. Der Radstand von 245 cm sollte auch für die Passagiere der hinteren Reihe akzeptable Platzverhältnisse bieten. Für einen leichten Zugang zum Fond des 2-türigen SUV sorgen breite Türen.

So sollen sich sparsamer Verbrauch und sportliche Fahrwerte gut verbinden lassen. Eine Serienfertigung des Extreme ist daher sehr wahrscheinlich, ob er die extravagante Form genau so beibehalten wird, bleibt aber noch abzuwarten.

Wenn der kleine SUV gut bei den Kunden ankommt, könnte auch ein Import nach Europa nicht ausgeschlossen sein. Immerhin möchte auch VW mit dem Taigun nach Europa starten, Ford will seinen kleinen EcoSport ja bereits fix nach Europa bringen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt