Neuer Nissan Flagshipstore in Tokio

Der neue Flagshipstore "Nissan Crossing" öffnet im Herzen der japanischen Hauptstadt.

Nissan präsentiert seine Vision von intelligenter Mobilität im Herzen der japanischen Hauptstadt Tokio und eröffnet am 24. September 2016 im weltbekannten Flanierviertel Ginza einen neuen Showroom. Im sogenannten Nissan Crossing können Besucher die Zukunft der Mobilität hautnah selbst erleben. Die Marke zeigt dort ihre jüngsten Konzeptfahrzeuge und innovativen Serienmodelle. Fahrsimulationen laden zum Ausprobieren ein.

Die neue Markenrepräsentanz befindet sich am Ort der ehemaligen Nissan Gallery, die bereits seit 1963 ein beliebter Anlaufpunkt im Shoppingparadies Ginza war. Die Fassade überzieht ein innovatives LED-Display, das in die Glasfläche der zweiten Etage des Gebäudes integriert und weithin sichtbar ist. Die LEDs wechseln ständig ihre Farbe und erleuchten so beeindruckend die Straßen der Umgebung.

Auch der Innenraum verändert sich ständig: Nissan greift hier Spiralen als wiederkehrendes Leitmotiv auf. Sie sollen die Reise von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft verkörpern. Dank neuer Digitaltechnik wechselt das spiralförmige Design je nach Saison und Tageszeit sowie bei besonderen Ereignissen seine Farbe.

Die jeweils aktuellen Highlights aus der Nissan Welt werden auf der zentralen Präsentationsfläche vorgestellt. Neben den Automobilen und Simulationen liefern große Touchscreens weitere Infos zu Branchentrends wie dem autonomen Fahren und den Lösungen von Nissan. Ein zentraler Baustein der Nissan Zukunftsvision von "Intelligent Mobility" ist die Beziehung zwischen den Insassen und Fahrzeugen. Ein Café lädt zum Verweilen ein, eine Boutique zum Stöbern.

Kommentare

Markenwelt