Weltpremiere des Super-Sportwagens Nissan GT-R

V6-Motor leistet 480 PS und bietet bis 588 Nm Drehmoment

Auf der diesjährigen Tokyo Motor Show zeigt Nissan erstmals den neuen Super-Sportwagen GT-R , der bereits Ende des Jahres in Japan auf den Markt kommt. In Europa soll das Auto Anfang 2009 eingeführt werden . Mit einem Hubraum von 3,8 Litern entwickelt der von zwei Turboladern angefeuerte V6 353 kW (480 PS) bei 6.400/min. Zwischen 3.200 und 5.200 U/min stehen bullige 588 Nm an Drehmoment zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit liegt über 300 km/h . Damit ist der neue GT-R eines der stärksten weltweit angebotenen Straßenfahrzeuge und obendrein das stärkste jemals von Nissan gebaute Produktionsauto.

Die Testfahrten auf Rennstrecken liefen in erster Linie auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings , wobei mit 7:38 Minuten neue Rekordzeiten für Produktionswagen erzielt wurden, obwohl es im Abschnitt "Kesselchen" noch nass war. Kazutoshi Mizuno, Chefentwickler und Chefproduktspezialist für den neuen Nissan Sportwagen: " Der neue GT-R ist das neue technologische Aushängeschild der Marke . Ein Super-Sportwagen mit hoher aktiver Sicherheit und überragender Fahrdynamik, der aber auch in punkto passive Sicherheit und Umweltverträglichkeit seiner Verantwortung gerecht wird."

Der Nissan GT-R nutzt ein komplett neu konstruiertes Antriebspaket . Das Sechsgang-Doppelkupplungs-getriebe wird über Lenkrad-Schaltwippen bedient und arbeitet höchst effizient. Denn anders als eine Wandlerautomatik kommt es ohne konventionellen Drehmomentwandler aus. Für die Kraftübertragung nutzt Nissan im GT-R eines der fortschrittlichsten in einem Serienauto eingesetzten Allradsysteme . Es leitet unter Zuhilfenahme der Differentiale die Kraft elektronisch/hydraulisch bei Bedarf auf alle vier Räder. Ist der GT-R auf trockener Strecke zu 100 Prozent als Hecktriebler unterwegs, gelangen je nach Schlupf der Antriebsräder bis zu 50 Prozent der Kraft an die Vorderachse.

Alle Nissan GT-R entstehen im japanischen Werk Tochigi, in dem Nissan auch Infiniti-Modelle fertigt. Der überwiegende Teil der Montage erfolgt in Handarbeit , was die komplexe Natur des Autos, aber auch seinen mit hoher handwerklicher Kunst erfolgenden Zusammenbau widerspiegelt. Auch beim Bau der Motoren und Getriebe (im Werk Yokohama) bleiben Roboter arbeitslos. Wie man es von einer Reihe englischer Sport- und Luxuswagen kennt, ist auch beim GT-R immer ein Ingenieur persönlich für einen kompletten Motor und ein komplettes Getriebe verantwortlich .

Die technologischen Highlights des Nissan GT-R im Überblick:

  • Fortschrittliches Allrad-System, das kontinuierlich die optimale Drehmoment-Verteilung zwischen Vorder- und Hinterachse steuert.
  • Neues Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Einbaulage (nahe der Hinterachse), mit Schaltwippen am Lenkrad und Automatik-Modus für den Stadtbetrieb.
  • Neuer 3,8 Liter Twin-turbo V6 mit 353 kW / 480 PS, einem Drehmoment von 588 Nm sowie niedrigem Verbrauch und niedrigen Emissionen (der GT-R wird in Japan als ULEV-Modell - Ultra Low Emission Vehicle - eingestuft ). Zu den neuen Technologien zählen Plasma-beschichtete Bohrungen zur Verbesserung der Kühleffizienz.
  • Der Cw-Wert von 0,27 ist für einen Supersportwagen mit hohen Abtriebswerten auf Vorder- und Hinterachse verblüffend gut und einer der besten weltweit.
  • Auf Leichtbau getrimmte Karosserie aus leichten Stählen, Kohlefaser und Druckguss-Aluminium.
  • Gelochte und innenbelüftete Brembo-Scheibenbremsen und ebenfalls von Brembo gelieferte Monoblock-Bremssättel für maximale Verzögerungsleistung.
  • Manuelle Verstellmöglichkeiten für die Dämpfer, die Schaltpunkte des Getriebes sowie das elektronische Stabilitätssystem (VDC-R).
  • Multi-funktionales Anzeigen-Display im Armaturenbrett - entworfen von den gleichen Designern, die auch die Graphiken für das PlayStation-Spiel Gran Turismo von Sony gezeichnet haben.
  • Ein Instrument zur Anzeige der Querbeschleunigungswerte (G-Kräfte), das sowohl die beim Beschleunigen und Bremsen auftretenden Kräfte als auch die Querkräfte in Kurven anzeigt