Nissan entwickelt Gaspedal zum Spritsparen

Neuartiger Assistent optimiert Fahrstil und hilft bei Verringerung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu zehn Prozent

In Zeiten steigender Spritkosten und verschärfter Emissionsrichtlinien legen Automobilhersteller weltweit den Fokus auf die Entwicklung sparsamer Antriebe und den Einsatz leichter Materialien . Doch darüber hinaus gibt es weitere viel versprechende Quellen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs : zum Beispiel den Fahrer selbst. Weil ein sparsames und vorausschauendes Fahrverhalten nicht selbstverständlich ist, muss man ihn darin unterstützen, den Spritkonsum durch eine zurückhaltende Fahrweise erheblich zu reduzieren. " ECO Pedal ", ein weltweit einzigartiger Spritsparassistent von Nissan, setzt hier an und verhilft zu einem effizienten Fahrstil.

Das neue System funktioniert denkbar einfach: Während das Fahrzeug beschleunigt oder die Reisegeschwindigkeit hält, wird das ECO-Pedal-System laufend mit aktuellen Daten zum Kraftstoffverbrauch und zur Getriebeeffizienz gefüttert. Hieraus berechnet der Assistent den bestmöglichen Beschleunigungswert . Eine Elektronik kontrolliert unterdessen die Gaspedalstellung. Registriert das System einen durch übermäßiges Gasgeben unnötig hohen Spritverbrauch , reagiert es mit einem leichten Gegendruck im Pedal. Über diesen taktilen Reiz erfährt der Fahrer, dass der Kraftstoffeinsatz zu hoch ist, und kann die Pedalstellung an die optimale Position anpassen .

Ein zusätzlicher ECO-Drive-Indikator im Armaturenbrett informiert in Echtzeit über das aktuelle Verbrauchsniveau. Befindet sich der Fahrer im optimalen Bereich, wird ihm das mit einer grün leuchtenden Diode angezeigt. Sobald der verbrauchsoptimale Grenzwert erreicht ist, fängt der Indikator an zu blinken und leuchtet schließlich gelb auf, falls der Fahrer nicht reagieren sollte.

Das ECO-Pedal-System lässt sich je nach Bedarf manuell ein- und ausschalten. Bereits 2009 soll der neuartige Spritsparassistent in ersten Modellen zum Einsatz kommen . Abhängig von der jeweiligen Fahrsituation kann das ECO-Pedal den Kraftstoffverbrauch um fünf bis zehn Prozent senken .

Um seine Ziele bei der Verringerung der CO2-Emissionen zu erreichen, setzt Nissan auf eine dreigeteilte Strategie. Neben der Entwicklung verbrauchssenkender Technik sind dabei auch das Fahrverhalten sowie die Verkehrsbedingungen im Visier der Ingenieure. Das ECO-Pedal ist Teil einer Reihe umweltschonender Innovationen aus dem Nissan Green Program 2010 , dem ganzheitlichen Umweltschutzplan des japanischen Unternehmens. Schwerpunkte liegen auf der Verringerung der CO2-Emissionen, der Reduzierung des Ausstoßes anderer Schadstoffe und einem steigenden Recycling-Anteil bei allen globalen Aktivitäten. Umweltschutzthemen werden von Nissan als ein Schlüsselbereich angesehen und nach internen Richtlinien der Corporate Social Responsibility (CSR = Unternehmerische Sozialverantwortung) geregelt.

Kommentare