Wieder da: Nissan Micra Mouse und Supermouse

Die Maus kehrt zurück: Ab sofort gibt es den Nissan Micra wieder als Mouse und Supermouse.

Anlässlich des 40. Geburtstags von Nissan in Österreich kommt ein beliebtes Sondermodell zurück: Der Nissan Micra Mouse und Supermouse.

Für viele Kunden und Autofans gehört der Zusatz "Mouse" einfach zum Micra dazu, jetzt ist die Maus-freie Zeit wieder vorbei und der beliebte Kleinwagen wieder als Mouse bzw. Supermouse erhältlich.

Angetrieben werden die beiden Modelle vom 1,2 Liter Benzinmotor, der eine Leistung von 80 PS (59 kW) vorweisen kann. Im Schnitt genehmigen sich die Mäuse nur 5,0 Liter Benzin pro 100 Kilometer.

Zu erkennen sind die Nager-Sondermodelle am sportlichen Seitenstreifen, der je nach Karosseriefarbe in Weiß oder Rot gehalten ist, sowie an einem Logo an der Heckklappe, das ebenfalls auf die Mitgliedschaft in der Mausfamilie hinweist.

Die Micra Mouse bringt zum Aktionspreis von 9.990 Euro schon ABS, ESP, sechs Airbags, elektrische Fensterheber vorne, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, eine Klimaanlage und eine Radio-CD-Kombination mit Bluetooth-Schnittstelle, AUX-Eingang und vier Lautsprechern mit.

Noch mehr Luxus gibt es bei der Supermouse, die zusätzlich mit beheizbaren Vordersitzen, Nebelscheinwerfern, Leichtmetallfelgen, elektrisch verstellbaren Außenspiegeln, einem Lenkrad mit Tasten für die Fernbedienung des Audiosystems und der Freisprecheinrichtung sowie geteilt umklappbaren Rücksitzen mit dem Easy-Flat-Floor-System verwöhnt.

Als besonders Highlight hat die Supermouse zum Preis von 11.890 Euro auch noch das Nissan Connect inkl. Navigationssystem mit 5"-Touchscreen an Bord.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt