Nissan NV200 auch als Taxi für London

Als nächste Metropole nach New York möchte Nissan nun auch London mit NV200 Taxis ausrüsten.

Nissan präsentierte jetzt in London eine Version des NV200, die als London Taxi zum Einsatz kommen soll, und die bisherigen schwarzen London-Taxis ersetzten soll. Erstmals würde dann in der europäischen Metropole ein nicht englisches Taxi zugelassen werden.

London-Taxis müssen nämlich sehr spezielle Anforderungen erfüllen, an denen bislang viele Hersteller gescheitert sind. Auch für den NV200 waren sehr viele Änderungen notwendig, um die Anforderungen zu erfüllen.

So wurde nicht nur der komplette Innenraum angepasst, auch bei der Technik musste Nissan tief in die Trickkiste greifen. Einer der wichtigsten Punkte für die Zulassung als Londoner Taxi ist nämlich ein Wendekreis, der nicht größer als 7,6 Meter sein darf, was Nissan mit einer neuen Achskonstruktion geschafft hat.

Als Antrieb für den NV200 dient zum Start der bewährte 1,5 dCi Diesel mit einer Leistung von 89 PS (66 KW), der im Vergleich zu den bisherigen Londoner Taxis wesentlich sparsamer ist, und so die CO2-Bilanz für London ordentlich verbessern soll.

Noch umweltfreundlicher wird dann die Elektroversion des NV200 Taxi sein, die ebenfalls schon im Testbetrieb läuft und dem Diesel in Zukunft den Rang ablaufen soll.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt