Nissan Navigationssystem warnt vor Alkohol am Steuer

Display zeigt 5 Sekunden: "Fahre nicht nach Alkoholgenuss!"

Im Rahmen einer breit angelegten Kampagne gegen Alkohol am Steuer erweitert Nissan sein für den japanischen Markt entwickeltes CARWINGS-Navigationssystem um eine automatische Warnfunktion. Sie kommt seit Ende Juni in dort neu zugelassenen Modellen zum Einsatz und macht bei jedem Einschalten der Zündung auf die Gefahren von Alkohol im Straßenverkehr aufmerksam.

Dabei operiert das System mit einer separaten Tages- und Nachtanzeige: In der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 5:00 Uhr erscheint auf dem farbigen CARWINGS-Display fünf Sekunden lang der Schriftzug "Fahre nicht nach Alkoholgenuss!". In den hellen Stunden zwischen 5:00 und 17:30 Uhr wird im gleichen Feld der Satz " Lass uns auch heute sicher fahren! " eingeblendet.

Nissan möchte damit die Sensibilität für die Risiken des Alkoholkonsums im Straßenverkehr schärfen. Die neue Warnfunktion ist ein präventives, passives Sicherheitselement, das künftig auch in allen Fahrzeugen der Marke eingesetzt werden soll.

Für den Heimatmarkt hat sich die Nissan Motor Company dazu verpflichtet, die Zahl tödlicher Unfälle mit Beteiligung von Nissan-Fahrzeugen bis 2015 im Vergleich zu 1995 zu halbieren . Um dieses Ziel zu erreichen, wählt das Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz, der weit über die direkt in den Fahrzeugen eingebaute Technik hinausgeht. Eine Art Schlüsselprojekt ist das von Nissan in der Präfektur Kanagawa realisierte Intelligent Transport System (ITS) . Es sammelt Daten von Fahrzeugen und von am Straßenrand stehenden Baken, um so die Verkehrsströme zu erfassen und mögliche Kollisionen und Staus schon im Ansatz zu verhindern.

Darüber hinaus beteiligt sich Nissan an verschiedenen nationalen Kampagnen zur Steigerung der Verkehrssicherheit . Diese richten sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und leisten Aufklärungsarbeit bis hinunter ins Kindergarten-Alter. Dort spielen ebenfalls präventive Programme zum Missbrauch von Alkohol eine entscheidende Rolle.

Kommentare