Neuer Nissan Pathfinder startet im Herbst

In Detroit hat Nissan Anfang 2012 einen Ausblick auf den nächsten Pathfinder gegeben, jetzt wurde das Serienmodell präsentiert.

Die Serienversion des Nissan Pathfinder unterscheidet sich nur in kleinen Details von der Studie, die Nissan im Rahmen der Motor Show in Detorit gezeigt hat. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Pathfinder aerodynamischer gestaltet worden und auch noch geräumiger.

Die runderen Formen stehen dem SUV von Nissan sehr gut, vor allem die bullige, aber dennoch sehr dynamische Frontpartie passt perfekt zu dem großen Geländewagen.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Pathfinder um rund 250 Kilogramm leichter geworden, obwohl er noch mehr Luxus und Technik bietet. Der Verbrauch konnte durch die Gewichtsreduzierung, einen neuen Motor und eine neue CVT-Automatik um 30% gesenkt werden.

Die neue Xtronic CVT-Automatik soll dabei wesentlich harmonischer sein, als andere bisher bekannte CVT-Getriebe, die beim Beschleunigen in hohen Drehzahlregionen verweilen und mit nervigem Dröhnen des Motors die Passagiere quälen.

Überarbeitet wurde auch der 3,5 Liter V6 Motor, der nun eine Leistung von 260 PS hat. Den Pathfinder gibt es wieder in einer 2WD- und einer 4WD-Version, die über den neuen All-Mode 4x4 Antrieb verfügt.

Komplett neu gestaltet wurde der Innenraum des neuen Pathfinders, der bis zu sieben Personen Platz bietet und dabei noch geräumiger als der Vorgänger sein soll.

Ein neues Sitzsystem bietet zudem noch mehr Komfort beim Umklappen der Sitze und auch bei der Befestigung von Kindersitzen. Je nach Ausstattung kann der Pathfinder auch mit elektrischen Ledersitzen, Bose-Soundsystem, Navigationssystem, Nissan Intelligent Key, Rückfahrkamera und vielen anderen Extras geordert werden.

In Nordamerika geht der neue Pathfinder im Herbst 2012 an den Start, ob er auch nach Europa kommen wird, steht aber derzeit noch in den Sternen.

Kommentare

Markenwelt