Neuer Pathfinder mit Partikelfilter und Fahrassistent

2,5 Liter großer Turbodiesel mit geänderter Nennleistung von 171 PS

Nissan rüstet den in Österreich ausschließlich mit dem 2,5 Liter großen Common-Rail-Turbodiesel lieferbaren Pathfinder zum neuen Modelljahr ab Werk mit einem Diesel-Partikelfilter aus. Durch diese Maßnahme erfüllt das bis zu siebensitzige SUV ab Herbst die Abgasnorm Euro 4, ohne dabei zuviel an Kraft einzubüßen. So sank die Leistung des 2,5-dCi-Triebwerks gegenüber der bisherigen Euro-3-Version nur leicht um drei auf nunmehr 171 PS.

Für Pathfinder-Modelle mit optionaler Fünfstufen-Automatik rüstet Nissan das auch im Gelände überzeugende SUV zusätzlich mit einem Bergan- und Bergabfahrassistenten aus. Als "Hill Holder" bremst er den Wagen an Steigungen maximal drei Sekunden ab und verhindert so ein ungewolltes Zurückrollen. Speziell bei schwerem Geländebetrieb bleibt für den Fahrer so genügend Zeit, ohne Hektik vom Brems- aufs Gaspedal zu wechseln und mit wohl dosiertem Krafteinsatz den Aufstieg anzugehen. Im Gegenzug hilft das elektronische Assistenzsystem aber auch beim Meistern starker Gefällstrecken. Hier kriecht der Pathfinder nach Drücken des entsprechenden Schalters mit langsamer Geschwindigkeit selbst steilste Abfahrten stoisch hinunter, ohne dass der Fahrer dabei die Bremse treten muss. Wird das Gefälle flacher, kann er jederzeit durch Betätigen des Gaspedals das Programm unterbrechen und wieder selbst ins Geschehen eingreifen.

Nissan bietet den Pathfinder in den drei Ausstattungs-versionen XE, SE und LE an. Neben einer nochmals gesteigerten Innenraumanmutung profitiert vor allem die XE-Version von einigen Ausstattungsänderungen: So wird die Dach- durch eine Scheibenantenne ersetzt, dazu kommen ein verchromter Kühlergrill und neue Sitzpolstermuster. In den beiden höheren Ausstattungsstufen ist der Handbremshebel nun mit griffigem Leder ummantelt; einen Aschenbecher und Zigarettenanzünder gibt es nur noch über das Zubehör-Programm als "Raucherpaket".

Mit dem optionalen "Techno"-Paket - bestehend aus einem DVD-Navigationssystem, einer Radio-MP3-CD-Kombination mit Sechsfach-CD-Wechsler, einer farbigen Rückfahrkamera, einer "Bluetooth"-Schnittstelle und einer Spracherkennung - lässt sich der Umgang mit dem Pathfinder noch angenehmer gestalten.