Nissan Pathfinder - Start frei in Österrreich

Neuer Player im SUV-Segment

Der Pathfinder ist das sechste Modell von Nissan im Segment allradgetriebener Fahrzeuge. Der Allrounder für Familie und Freizeit, Abenteuer und Alltag startet Ende März 2005 auch in Österreich. Damit will Nissan nicht nur die Kompetenz der Marke in diesem Bereich unterstreichen sondern visiert mit dem breitesten Angebot aller Hersteller auch den zweiten Rang im österreichischen 4x4-Segment an.

Der neue Pathfinder ist geräumig und flexibel wie ein Van, bietet souveräne Gelände-Eigenschaften, modernste Technik und innovative Ausstattungen. So sind unter anderem der Intelligent Key (Öffnen und Starten auf Knopfdruck), eine Rückfahrkamera in Farbe und ein DVD-Navigationssystem mit Sprachsteuerung modernster Prägung verfügbar.

Intelligente Lösungen prägen auch den Innenraum : Bis zu sieben Sitze sind verfügbar, die beiden Sitzreihen im Fond lassen sich zur Gänze im Ladeboden versenken. Klappt man auch die Lehne des Beifahrersitzes um, lassen sich bis zu 2,80 Meter lange Güter transportieren. Eine Fülle an Ablagen, versteckte Fächer – etwa im Fußboden der zweiten Sitzreihe – und ein multifunktionales Gepäcknetz sorgen für Ordnung.

Als Antrieb verfügt der Pathfinder über einen neu entwickelten dCi-Dieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung der zweiten Generation. Der 2,5-l-Vierzylinder leistet 128 kW (174 PS) und ein maximales Drehmoment von 403 Nm. Damit beschleunigt der SUV in 11,5 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h. Der Durchschnittsverbrauch beträgt neun Liter je 100 km. Serienmäßig verfügt der Pathfinder über ein Sechsganggetriebe, optional ist in den höheren Ausstattungen auch eine Fünfstufen-Automatik mit zusätzlichem 5-Gang Handschaltmodus zu haben. Die Kraftverteilung auf alle vier Räder übernimmt der ALL MODE 4X4-Antrieb, der sich hier in einer weiterentwickelten Version präsentiert: Erstmals wurde er mit einem Untersetzungsgetriebe kombiniert, das sich wie jeder andere Modus unkompliziert per Drehschalter anwählen lässt.

Es werden drei Ausstattungsstufen verfügbar sein, dazu weitere optionale Pakete sowie das Automatikgetriebe. Sämtliche Versionen des Pathfinder sind bereits ab der Markteinführung erhältlich: Für alle SE und LE-Modelle ist darüber hinaus noch ein Techno-Paket mit DVD-Navigationssystem mit TMC und sieben Zoll großem Farbbildschirm, Rückfahrkamera in Farbe, Premium-Audiosystem mit MP3-Funktion, Bluetooth-Schnittstelle, Sprachsteuerung für DVD-Navigation und Freisprecheinrichtung erhältlich. Preis: 3.500,- Euro.

Der Nissan Pathfinder XE verfügt über getrennt regelbare Klimaautomatik, ABS, EBD, Nissan-Bremsassistent, Front- und Seitenairbags, elektrische Fensterheber vorne und hinten, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Audioanlage mit CD-Player und eine separat zu öffnende Heckscheibe. Der Preis dieses Modells liegt bei 34.900 Euro.

  • Der XE-Plus bietet zusätzlich ESP+, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kopfairbags vorne und hinten inklusive 3. Sitzreihe, eine flexible Laderaumabdeckung und ein multifunktionales Gepäcknetz. Preis: 38.400,- Euro.
  • Der Pathfinder SE ist zusätzlich mit einer teil- und versenkbaren dritten Sitzreihe, Audiosystem mit 6-fach CD-Wechsler, Tempomat, Bordcomputer, Alarmanlage, Regensensor, Lichtsensor, Kompass, Nebelscheinwerfer und Dachreling ausgestattet. Der Preis liegt bei 42.400,- bzw. 45.350,- (SE Automatik) Euro.
  • In der LE-Ausstattung darf man sich über Lederpolsterung in Schwarz oder Beige, elektrische Sitzverstellung vorne, Memory-Funktion für Fahrersitz und Spiegel, Klimaanlage im Fond, Xenon-Scheinwerfer, elektrisches Glashub-/Schiebedach, Trittbretter und Intelligent Key freuen. Preislich liegt der LE bei 47.400,- bzw. 50.350 (LE Automatik) Euro.

Pathfinder Adventure im Imax-Kino

Mit einer ungewöhnlichen Aktion präsentieren Nissan und das Wiener Imax-Kino gleich zwei Premieren: den Österreich-Start des neuen SUV-Modell Pathfinder und die deutschsprachige Filmpremiere von "Kilimanjaro" auf Großleinwand. Vom 30. März bis 17. April 2005 wird das Kino-Erlebnis unter dem Titel "Pathfinder Adventure" am Programm stehen; übrigens für längere Zeit zum ersten und letzten Mal – der offizielle Start im Imax-Kino erfolgt erst 2006. Am ersten Wochenende baut Nissan vor dem Imax-Kino zusätzlich einen 4x4-Parcours auf, der allen Interessenten einen ersten Test des neuen Pathfinder ermöglichen soll.

Kommentare