Der neue Nissan Qashqai

Österreich-Premiere im März

Praktisch und ökonomisch wie eine Schrägheck-Limousine des C-Segments, stattlich wie ein SUV: Der neue Nissan Qashqai vereint die besten Eigenschaften zweier Kategorien mit einem markanten Auftritt. Bereits zur Markteinführung in Österreich am 2. März ist eine breite Palette an Modellen verfügbar. Der Einstiegspreis: 19.990 Euro.

Mit dem Qashqai eröffnet Nissan ein vollkommen neues automobiles Segment , das zwischen Schrägheck-Limousinen der C-Klasse und den beliebten Sports Utility Vehicles (SUV) angesiedelt ist. Von beiden Kategorien übernimmt der Qashqai Kerneigenschaften und verbindet sie zu einem neuen intelligenten Konzept. Der Welt des C-Segments entstammt beispielsweise der kompakte Auftritt, die sinnvolle Geräumigkeit sowie die Bedachtnahme auf geringe Kosten für Betrieb und Erhaltung. Von den SUV übernahm der Qashqai die im Vergleich zu konventionellen Schrägheck-Limousinen leicht erhöhte Dachlinie, die auch eine erhöhte Sitzposition und damit eine bessere Übersicht einschließt. Zudem zeigt der Qashqai viele Designelemente aus dem SUV-Repertoire, etwa die markanten Radhäuser, die massive Schulterlinie und den dominanten Kühlergrill. Nicht zuletzt bietet er für die stärkeren Versionen der Palette optional den aus X-TRAIL und Pathfinder bekannten ALL MODE 4x4 Antrieb.

Als Resultat dieser Zusammenführung verschiedenster Eigenschaften ist der Nissan Qashqai vielfältigsten Anforderungen gewachsen. Dabei helfen ihm sowohl ein umfangreiches Technik-Paket als auch eine lange Liste an serienmäßigen Ausstattungsdetails. Besonderes Augenmerk wurde auf die Sicherheit der Insassen gelegt. Alle Modelle des Qashqai bieten serienmäßig sechs Airbags (die Kopfairbags schützen auch die Fondpassagiere), ABS mit EBD, ESP mit integrierter Traktionskontrolle sowie aktive Kopfstützen an den Vordersitzen. Zu den in allen Modellen serienmäßigen Komfortmerkmalen zählen unter anderem die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie ein Soundsystem mit CD-Spieler und zusätzlichen Bedientasten am Lenkrad.

Auch in funktioneller Hinsicht zeigt der Qashqai zahlreiche praxistaugliche Lösungen: Lenkrad und Fahrersitz sind höhenverstellbar, die Lehnen der Fondsitzbank lassen sich asymmetrisch umklappen, wodurch der mit 410 Litern Fassungsvermögen bereits stattliche Gepäckraum nochmals gezielt erweitert werden kann. Die Rückbank hält zwei Befestigungspunkte für die Montage eines Isofix-Kindersitzsystems bereit. Zahlreiche Ablagen und Becherhalter bringen Ordnung in den automobilen Alltag. Auf Wunsch steht für den Qashqai auch eine Fülle an weiteren Ausstattungen bereit. So sind beispielsweise ein großes Panorama-Glasdach, ein DVD-Navigationssystem, ein Einpark-Assistent und eine Rückfahrkamera in Farbe verfügbar.

Als weitere Spezialität des neuen Qashqai kann seine breite Modellpalette gelten: zur Verfügung stehen zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren, drei verschiedene Getriebearten, Front- oder Allradantrieb sowie drei Ausstattungslinien. Schon ab der österreichischen Markteinführung am 2. März werden 13 Varianten angeboten; sechs weitere Versionen folgen im Juni, wenn der 150 PS starke 2,0 dCi das Programm ergänzt. Ab 2. März stehen in Österreich folgende Motorenvarianten zur Wahl:

• 1,6 16V: Der moderne Vierzylinder ist ein Musterbeispiel für kompakte, leichtgewichtige Bauweise. Der bereits in den sportlichen Versionen des Micra und Micra C+C eingesetzte Motor leistet im Qashqai 85 kW (115 PS) und ein maximales Drehmoment von 160 Nm. Der Motor wird in Verbindung mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe angeboten und sorgt für erstaunlich niedrige Verbrauchswerte von 6,7 Liter/100 km im MVEG-Gesamtverbrauch.

• 2,0 16V: Bekannt für seine Laufruhe und Geschmeidigkeit leistet dieser Motor 103 kW (140 PS) und ein maximales Drehmoment von 200 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit in Verbindung mit dem manuellen Sechsganggetriebe wird bei 192 km/h erreicht. Auf Wunsch lässt sich dieser Motor auch mit einem stufenlosen CVT-Atomatikgetriebe kombinieren.

• 1,5 dCi: Der kompakte Common-Rail-Diesel von Allianzpartner Renault kann mit extrem ökonomischen Verbrauchswerten (nur 5,4 Liter/100 km im Gesamtverbrauch) und eindrucksvoller Elastizität aufwarten. Im Qashqai wird er mit 78 kW (106 PS) und einem Drehmoment von 240 Nm angeboten. Auch in dieser Auslegung kommt ein manuelles Sechsganggetriebe zum Einsatz.

Österreich-Ausstattungen im Detail:

Ausstattungslinie visia: Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags, Fenster-Kopfairbags vorne und hinten, aktive Kopfstützen vorne, ABS mit EBD, Nissan-Bremsassistent, ESP inkl. Traktionskontrolle, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Klimaanlage mit Pollenfilter, geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, integriertes Audiosystem mit CD-Spieler, vier Lautsprechern und Lenkrad-Fernbedienung, Bluetooth-Schnittstelle fürs Mobiltelefon, Bordcomputer mit Lenkrad-Bedienung, Außentemperaturanzeige, Getränkehalter in der Mittelkonsole, getönte Rundumverglasung, in Höhe und Tiefe verstellbares Lenkrad, höhenverstellbarer Fahrersitz, asymmetrisch umklappbare Rücksitzlehnen, Isofix-Kindersitzmontagesystem, NATS-Diebstahlschutzsystem.

Ausstattungslinie acenta (zusätzlich): Nebelscheinwerfer, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kühlergrill, Türgriffe und Außenspiegel in Wagenfarbe, elektrisch klappbare Außenspiegel, Lederlenkrad und -schalthebel, Tempomat, Regensensor, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze, Ablagefach unter dem Beifahrersitz, verstellbare Armstütze vorn, Mittelarmlehne mit Getränkehalter im Fond, kühlbares Handschuhfach, Kartenleselampen vorne und hinten, elektronisches Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf (nur 4WD-Versionen).

Ausstattungslinie tekna (zusätzlich): 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Xenon-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenverstellung und Hochdruck-Waschanlage, dunkel getöntes Panorama-Glasdach mit elektrischer Sonnenblende, Einparkhilfe hinten, schlüsselloses Fahr- und Zugangssystem Intelligent Key, Lederpolsterung mit Sitzheizung vorne, automatisch abblendender Innenspiegel, Audiosystem mit Wechsler für sechs CDs und sechs Lautsprechern.

Modellpalette und Preise zum Start:

Qashqai 1.6 16V visia 2WD 115 PS
19.990 Euro
Qashqai 1.6 16V acenta 2WD 115 PS
21.690 Euro
Qashqai 2.0 16V acenta 2WD 140 PS
23.190 Euro
Qashqai 2.0 16V tekna 2WD 140 PS
26.590 Euro
Qashqai 2.0 16V acenta 2WD Aut. 140 PS
25.190 Euro
Qashqai 2.0 16V tekna 2WD Aut. 140 PS
28.590 Euro
Qashqai 2.0 16V acenta 4WD 140 PS
25.190 Euro
Qashqai 2.0 16V tekna 4WD 140 PS
28.590 Euro
Qashqai 2.0 16V acenta 4WD Aut. 140 PS
27.190 Euro
Qashqai 2.0 16V tekna 4WD Aut. 140 PS
30.590 Euro
Qashqai 1.5 dCi visia 2WD 106 PS
21.290 Euro
Qashqai 1.5 dCi acenta 2WD 106 PS
22.990 Euro
Qashqai 1.5 dCi tekna 2WD 106 PS
26.390 Euro

Style-Paket für acenta
(17-Zoll-LM und Panorama-Glasdach): 691,24 Euro
 
Comfort-Paket für acenta
(Wechsler für sechs CDs und Einparkhilfe): 384,02 Euro
 
Executive-Paket für acenta
(DVD-Navigation, CD-Wechsler, Rückfahrkamera): 1.869,15 Euro
 
Executive-Paket für tekna
(DVD-Navigation, Rückfahrkamera): 1.713,39 Euro

Kommentare