Nissan auf der Tokio Motor Show

Nissan wird in Tokio eine Fülle an Neuheiten präsentieren. Für viel Aufsehen sorgt dabei das BladeGlider Concept.

Ein wahres Feuerwerk an Neuheiten wird Nissan auf der Motor Show in Tokio präsentieren. Neben den Japan-Premieren von X-Trail und Note werden auch viele Weltpremieren zu sehen sein.

Die Blicke der Besucher werden aber sicher vor allem am BladeGlider Concept hängen bleiben. Das Concept-Car gibt einen Ausblick auf ein extrem bewegliches und hocheffizientes Elektrofahrzeug mit einem pfeilförmigen Design.

Die schmale Spurweite vorne und die breite hintere Spurweite reduzieren den Luftwiderstand und erhöhen gleichzeitig den Anpressdruck. Die daraus resultierende optimierte Manövrierbarkeit und eine hervorragende Straßenlage erlauben hohe Kurven-geschwindigkeiten und ausgezeichnete Beschleunigungswerte.

Der BladeGlider hat einen zentralen Fahrersitz, dahinter finden zwei weitere Passagiere Platz. Dabei sollen die Passagiere das Gefühl haben, in einem Segelflugzeug unterwegs zu sein. Angetrieben wird der futuristisch anmutende Nissan von Radnabenmotoren an den hinteren Rädern.

Nicht so lange auf eine Serienfertigung muss man beim neuen DAYZ ROOX Minicar warten. Der kleine Van wird bereits Anfang 2014 zu den Händlern in Japan rollen.

Dabei soll der kleine City-Flitzer mit viel Platz, sparsamen Motoren und hohen Sicherheitsstandards überzeugen. Elektrische Schiebetüren erhöhen zudem weiter den Komfort und sind in dieser Fahrzeugklasse nicht selbstverständlich.

Für jene, die einen noch höheren Platzbedarf haben, kommt ab Dezember der neue Nissan Serena, der bislang der meistverkaufte Van in Japan ist.

Ein neues Outfit und ein neu gestalteter Innenraum prägen den neuen Jahrgang. Serienmäßig gibt es zudem auch ein Notbremssystem und einen Spurhalteassistenten.

Auf gleicher Basis wie der Serena ist auch der Elgrand, der eine Premium-Variante des Serena darstellt und vor allem mit einer luxuriösen Ausstattung Kunden ansprechen soll, die eigentlich den Komfort einer Luxuslimousine möchten, aber den Platz eines Vans brauchen.

Eine weitere Premiere ist der neue Nissan Teana, der in seine dritte Generation startet. Die Premium-Limousine von Nissan soll mehr Platz und Komfort bieten und wird noch dieses Jahr zu den japanischen Händlern rollen. Der Teana soll insgesamt in 120 Ländern verkauft werden, Österreich wird aber vermutlich wieder nicht dabei sein.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt