Nissan e-NV200 mit tollem Verkaufserfolg

60 Prozent mehr Reichweite mit neuer 40 kWh-Batterie

Der Nissan e-NV200 mit neuer 40-kWh-Batterie und 60 Prozent mehr Reichweite war im vergangenen Jahr in zehn europäischen Märkten (z.B. Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen) das meistverkaufte emissionsfreie Nutzfahrzeug. Sowohl der Transporter als auch die siebensitzige Pkw-Variante sind bei großen Lieferdiensten, Transportfirmen und privaten Autovermietern stark gefragt. Über 10.000 Exemplare des e-NV200 sind seit Februar 2018 bei Nissan in Europa bestellt worden.

Der Nissan e-NV200 verbindet die zahlreichen Vorteile des Stadtlieferwagen NV200 mit der Elektrotechnologie des Nissan LEAF - dem meistverkauften Elektroauto 2018 in Europa. Im WLTP-Messzyklus erzielt der e-NV200 mit einer Batterieladung eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern im kombinierten Zyklus sowie bis zu 301 Kilometern im städtischen Zyklus. Dank des platzsparenden Designs der neuen 40 kWh-Batterie verliert der Transporter nichts von seiner Ladekapazität und Nutzlast. Der Kastenwagen bietet 4,2 Kubikmeter Ladevolumen - genug für zwei Europaletten oder andere Ladung mit ausstattungsabhängig bis zu 667 Kilogramm Gewicht.

Auch beim Ladevorgang bietet Nissan für den e-NV200 eine Reihe praktischer Lösungen. Zusätzlich zum normalen Haushaltsstecker können Kunden mit einer Lade-Wallbox zuhause ihr Fahrzeug in 8,5 Stunden von 0 auf 100 Prozent vollständig aufladen. In Zusammenarbeit mit E.ON bietet Nissan diese Wallbox zum Preis von 1.865 Euro an, inklusive Installation durch einen Elektriker vor Ort. An einem Schnellladegerät lässt sich der e-NV200 in 40 bis 60 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufladen.