Opel präsentiert neue ecoFLEX-Modelle auf der IAA

Mit sieben neuen ecoFLEX-Modellen, die auf der Frankfurter IAA vorgestellt werden, will Opel unter Beweis stellen, dass auch konventionelle Antriebe nach wie vor Potenzial für Effizienzsteigerungen bieten.

Bei Verbrauch und CO2-Emissionen gehören sie zu den Besten ihrer jeweiligen Klasse: Agila 1.0-Benziner, Meriva 1.3 CDTI, Astra 1.7 CDTI, Insignia 1.4-Turbobenziner und Insignia 2.0 CDTI; dazu auch ecoFLEX-Versionen der beiden Weltdebütanten Astra GTC und Zafira Tourer.

Ab November wird der Agila 1.0 ecoFLEX mit optionalem Start/Stopp-System nochmals niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte bieten. Ebenfalls auf der IAA zu sehen ist der bereits seit Frühjahr erhältliche Corsa 1.3 CDTI ecoFLEX mit Start/Stopp-System mit nur 94 g/km CO2. Zahlreiche der mittlerweile insgesamt über 60 ecoFLEX-Varianten von Opel sind mit Start/Stopp-Technologie erhältlich. Die Technologie soll bis zum Frühjahr 2012 in 47 Fahrzeug-Motor-Kombinationen verfügbar sein.

Der Opel Agila 1.0 ecoFLEX kommt zum Modelljahr 2012 mit mehr Leistung (68 PS) und zugleich sparsamerem Verbrauch. Im kombinierten Zyklus benötigt der Agila 1.0 ecoFLEX jetzt mit 4,8 Liter Benzin auf 100 Kilometern im Schnitt 0,3 Liter weniger (CO2: 109 g/km).

Für den Corsa ist das Start/Stopp-System nun auch mit Benzinmotoren erhältlich: In den 1,2- und 1,4-Liter-Modellen sorgt es für eine Verringerung des Verbrauchs um durchschnittlich 0,4 Liter pro 100 Kilometer und auf bis zu 119 g/km reduzierte CO2-Emissionen. Neu im Corsa-Angebot ist auch der neu entwickelte 1.2 LPG ecoFLEX (Liquefied Petroleum Gas). Der Euro-5-zertifizierte Motor ist bivalent und lässt sich wahlweise mit Benzin (85 PS) oder dem preisgünstigen Autogas (83 PS) betreiben. Die CO2-Emissionen betragen im Gasbetrieb 110 g/km beim Dreitürer.

Das neue Topmodell der Corsa-Baureihe, der Corsa OPC Nürburgring Edition, holt aus dem 1.6 Turbomotor noch mehr Leistung (155 kW / 210 PS statt 141 kW / 192 PS) und ein sattes Drehmoment mit bis zu 280 Nm (statt 266 Nm).

Beim Opel Meriva 1.3 CDTI ecoFLEX mit Start/Stopp sinkt der Verbrauch im kombinierten Zyklus um durchschnittlich 0,4 Liter auf 4,1 Liter pro 100 Kilometer, die CO2-Emissionen verringern sich auf 109 g/km.

Was ecoFLEX-Technologie in Verbindung mit Start/Stopp-Automatik an Verbrauchsreduzierung zu erzielen vermag, zeigt der Astra ecoFLEX: Mit nur 99 g/km CO2 (3,7 Liter Diesel pro 100 km) ist er der sparsamste und sauberste Astra überhaupt; und das mit einer Leistung von 130 PS.

Der Opel Insignia geht mit einer erweiterten und optimierten Motorenpalette von acht Benzin- und drei Dieselaggregaten ins Modelljahr 2012. Das Leistungsspektrum der Benziner reicht von 115 PS bis 325 PS, das der drei 2.0-CDTI-Turbodieselvarianten von 110 PS bis 160 PS. Neu im Portfolio ist der 1.4 Turbo ecoFLEX mit einem Kraftstoffverbrauch von 5,7 Litern pro 100 Kilometer. Der 160 PS starke Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX verbraucht mit Start/Stopp lediglich 4,3 Liter Diesel (CO2: 115 g/km). Der Zweiliter-Turbo-Benzindirekteinspritzer des Opel-Flaggschiffs leistet in Kombination mit dem adaptiven 4x4-Allradantrieb nun 250 PS. Zur verbesserten Ausstattung gehören neue Infotainment-Systeme und die Premium-Nappaleder-Ausstattung "Indian Night".

auto-reporter.net/sr

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt