Das neue Cabrio von Opel heißt Cascada

Jetzt ist es raus: Das neue Cabriolet von Opel trägt den Namen Cascada und wird Anfang 2013 auf den Markt kommen.

Opel arbeitet fleißig daran, seine Modellpalette zu erweitern und präsentiert mit dem 470 cm langen Cabrio gleich den dritten neuen Modellnamen in diesem Jahr, nach dem Mokka und Adam.

Die Basis für das viersitzige Cabrio stammt zwar vom Astra, das Cabrio soll jedoch als eigene Modellreihe gesehen werden, die in der Mittelklasse positioniert ist und in die Fußstapfen der Kapitän- und Rekord-Cabrios der Fünfziger- und Sechzigerjahre treten soll.

Außer dem Namen hat Opel noch nicht viel verraten. Auf dem ersten Fotoausschnitt ist lediglich ein kleiner Teil des Autos zu sehen, man erkennt aber, dass das Cabrio mit einem Stoffdach kommen wird. Das Dach wird sich auch bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h öffnen und schließen lassen, mehr Details gibt es derzeit noch nicht.

Seine Premiere wird der Opel Cascada jedoch nicht in Paris feiern, dort wird am Opel-Stand der Adam im Mittelpunkt stehen. Auf den Markt kommt das Opel Cabrio Anfang 2013.

Kommentare

Markenwelt