Der neue Opel Combo-e

Opel hat jetzt auch eine rein elektrisch betriebene Version des Combo präsentiert, der Lademeister wird in zwei Längen erhältlich sein.

Bei Opel steht mit dem Combo-e nun auch der Einstieg in die Nutzfahrzeugpalette mit rein elektrischem Antrieb zur Verfügung. Der Lademeister wird wie die anderen Combo-Versionen auch in zwei Längen erhältlich sein.

Im Combo-e XL sollen sogar zwei Europaletten oder 4,4 m3 Ladung Platz finden, die Nutzlast liegt bei bis zu 800 Kilogramm. Neben dem Zweisitzer soll es auch eine DoppeLkabine mit fünf Sitzplätzen und etwas kleinerem Laderaum geben.

Angetrieben wird der Combo-e vom aus dem Corsa-e und dem Mokka-e bekannten 136 PS (100 kW) starken Elektromotor, der seine Energie aus einer 50 kWh großen Batterie bezieht.

Je nach Fahrprofil soll die Reichweite bei bis zu 275 Kilometern nach WLTP-Norm liegen, was für die meisten Handwerker und den City-Betrieb für den täglichen Gebrauch mehr als ausreichend sein sollte.

Als Highlight wird der Combo-e auch mit dem Traktionssystem IntelliGrip bestellbar sein, damit sollte auch im Winter ein gutes Vorankommen garantiert sein. Der Marktstart ist für Herbst 2021 geplant.