Der neue Opel Crossland

Für das neue Modelljahr hat Opel den Crossland X zum Crossland verwandelt und ihn technisch wie optisch überarbeitet.

Die Runderneuerung der Opel-Modellpalette geht zügig voran, als neuestes Modell kommt Anfang 2021 der überarbeitete Crossland auf den Markt. Wie schon der Mokka hat nun auch der Crossland das “X” im Namen verloren.

Zu erkennen ist der neue Crossland vor allem an der komplett neu gestalteten Frontpartie, die wie beim Mokka das neue Opel-Markengesicht zeigt. Das Heck ist nur leicht adaptiert worden, vor allem ein anderes Heckleuchten-Layout fällt dabei auf.

Erstmals wird es den Crossland auch als GS Line+ mit sportlichem Charakter geben. Schwarz-rote Akzente sollen in Kombination mit 17″-Alufelgen für einen noch dynamischeren Look sorgen.

Neu hinzu kommt auch die Möglichkeit, den Crossland mit dem IntelliGrip-Traktionssystem zu ordern. Der Fahrer kann hier für jeden Untergrund den passenden Fahrmodus wählen.

Bei der Motorisierung stehen ein 1,2 Liter-Benziner mit 84 PS (61 kW), ein 1,2 Liter-Turbo-Benziner mit 110 PS (81 kW) oder 130 PS (96 kW) oder ein 1,5 Liter Diesel mit 110 PS (81 kW) oder 120 PS (88 kW) zur Wahl. Preise hat Opel noch keine genannt.