Erste Fotos vom neuen Opel Frontera

Opel hat jetzt erste Fotos vom neuen Frontera präsentiert, er wird rein elektrisch oder mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Antrieb erhältlich sein.

Im Jahr 1991 war Opel der erste deutsche Hersteller, der einen kompakten SUV auf den Markt gebracht hat, und damit ein Vorreiter im Segment. Nach zwei Generationen war aber 2004 Schluss, erst 20 Jahre später kommt jetzt wieder eine Neuauflage des Klassikers auf den Markt.

Seine offizielle Premiere hat der neue Frontera zwar noch nicht gefeiert, erste Fotos hat man aber schon veröffentlicht. Die Frontpartie zeigt sich dabei im klassischen neuen Opel-Look mit dem Vizor-Design.

Von einer ganz neuen Seite präsentiert sich jedoch das Heck, das mit markanten LED-Rückleuchten und einem gelungenen Mix aus Kurven und Kanten aufwarten kann.

Der neue Frontera hebt sich optisch sehr wohltuend von der breiten Masse ab, soll aber auch mit viel Platz aufwarten können. Er bietet ein Kofferraumvolumen von 460 Litern, welches auf bis zu 1.600 Liter erweitert werden kann.

Das Cockpit zeigt sich ebenfalls im Stil der anderen neuen Opel-Modelle und verfügt über zwei 10″-Displays. Beim Antrieb wird man zwischen einem rein elektrischen Modell und Antrieben mit 48-Volt-Hybrid-Technik wählen können.

Weitere Infos zu Opel unter www.opel.at