Opel Meriva OPC feiert Debüt bei Motor Show in Essen

Die sportlichste Art, Meriva zu fahren

Opel wird auf der Essen Motor Show vom 25. November bis 4. Dezember die OPC-Variante des Mini-Vans Meriva vorstellen. Die OPC- (Opel Performance Center) Familie ist damit komplett, nachdem die Rüsselsheimer bereits die besonders sportlichen Modelle von Astra, Zafira und Vectra präsentiert haben. Ab 23.000 Euro beginnt die sportlichste Art, Meriva zu fahren.

Der OPC-Meriva sprengt mit seinen 132 kW / 180 PS die bisherige Definition der familien- und freizeitorientierten Mini-Vans. Der neu entwickelte 1,6-Liter Turbobenziner ist nach Angaben von Opel der leistungsstärkste Motor seiner Klasse. Nähere Angaben zu den Fahrleistungen machte Opel noch nicht. Auf Wunsch kann der Mini-Van mit Optionen wie Halogen-Abbiege- und Kurvenlicht ausgestattet werden. Markteinführung ist im Januar 2006.

auto-reporter

Kommentare