Update für den Opel Movano

Der größte Opel-Transporter bekommt für das neue Modelljahr eine Auffrischung und wird noch sicherer.

Mit dem Movano hat Opel einen großen Transporter im Sortiment. Für das neue Modelljahr wird der noch in Kooperation mit Renault entwickelte Lieferwagen jetzt aufgefrischt. Optisch erkennt man den neuen Movano vor allem an der adaptierten Frontpartie mit serienmäßigem LED-Tagfahrlicht, das in die Hauptscheinwerfer übergeht.

Für mehr Sicherheit sorgen ein Toter-Winkel-Warner, eine Rückfahrkamera sowie ein Seitenwind- und Spurassistent. Zudem gibt es neue Infotainmentsysteme. Das neue Navi 50 IntelliLink Pro ist mit Apple Car Play und Android Auto kompatibel. Der Movano bietet viele clevere Stauraumlösungen und kann auch als mobiles Büro benutzt werden.

Geblieben sind die zahlreichen Konfigurations- möglichkeiten - der Movano steht ab Werk in vier Längen, drei Höhen und mehr als 200 Varianten zur Verfügung.