Opel Vivaro 2.0 CDTI jetzt auch mit Easytronic

Verbrauch sinkt mit der neuen Schaltung auf 7,5 l Diesel / 100 km

Opel bietet jetzt auch für den Vivaro in der 2.0 CDTI-Motorisierung das automatisierte Sechsgang-Schaltgetriebe Easytrionic an. Es bietet mehr Komfort und weniger Verbrauch für den beliebtesten Vivaro-Antrieb mit 84 kW / 114 PS . Er verfügt über ein Drehmoment von 290 Nm und verbraucht mit der neuen Schaltung im Schnitt 7,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer . Das sind 0,4 Liter weniger als mit manuellem Getriebe.

Mit dem zusätzlichen Angebot in der Zwei-Liter-Klasse kommt Opel einem häufig geäußerten Kundenwunsch nach. Die Easytronic verbindet den Schaltkomfort einer Vollautomatik mit der Wirtschaftlichkeit einer Handschaltung . Gegenüber den vergleichbaren Varianten mit herkömmlichem Getriebe spart die Easytronic bis zu sechs Prozent Kraftstoff . Elektronisch gesteuerte Stellmotoren ersetzen das Kupplungspedal.

Der Fahrer hat die Möglichkeit, entweder selbst zu schalten oder komfortabel die Gangwahl der Elektronik zu überlassen . Zusätzlich kann er das Lastfahrprogramm, welches das Anfahren bei voller Beladung erleichtert, oder das Winterfahrprogramm vorwählen. Es reduziert das Durchdrehen der Antriebsräder und dient als Anfahrhilfe auf rutschigem Untergrund. Die Easytronic ist gegen Aufpreis erhältlich .

auto-reporter

Kommentare