Elektrische Hochdachkombis von PSA kann man ab jetzt bestellen

Die praktischen Hochdachkombis von Citroen, Opel und Peugeot sind ab sofort auch in einer rein elektrischen Version bestellbar.

Angekündigt waren Citroen e-Berlingo, Opel Combo-e und Peugeot e-Partner schon länger, jetzt sind die beiden Lieblinge von Handwerkern und Transportgewerbe auch bestellbar.

Optisch unterscheiden sich die drei Stromer kaum von den Brüdern mit Verbrennungsmotor, sie sind zudem auch in zwei Längen erhältlich. Das Ladevolumen liegt bei bis zu 4,4 m3, und es dürfen bis zu 840 Kilogramm an Bord.

Der größte Unterschied zwischen den beiden Modellen ist die Innenraumgestaltung. Während der Citroen e-Berlingo und der Opel Combo-e auf ein klassisches Cockpit setzen, gibt es im Peugeot e-Partner das Peugeot i-Cockpit mit kleinem Lenkrad und hoch gestelltem Tacho.

Beim Antrieb sind die Brüder aber wieder identisch, alle drei verfügen über eine 50 kWh große Batterie, die eine Reichweite von bis zu 282 Kilometern ermöglichen soll.

Die Leistung des E-Motors liegt bei 136 PS (100 kW), jedoch nur wenn man im Power-Modus unterwegs ist. Dann sprintet man auch in 11,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 135 km/h schnell.

Sowohl der Citroen e-Berlingo, als auch der Peugeot e-Partner starten bei 29.270,- Euro netto, der Opel Combo-e ist ab 28.974,- Euro netto bestellbar. Bei Opel kann auch schon die Pkw-Version des Comob-e bestellt werden. Der Combo-e Life ist ab 37.838,80 Euro inklusive Steuer erhältlich. Die französischen Brüder als Pkw werden sicher auch zum etwa gleichen Preis in Kürze bestellbar sein.