Peugeot 2008 im neuen Modelljahr

Für das neue Modelljahr spendiert Peugeot dem 2008 ein Facelift und eine neue Ausstattungslinie.

Der Peugeot 2008 ist als kompaktes Crossovermodell sehr beliebt und hat sich seit dem Start im Jahr 2013 schon über eine halbe Million Mal verkauft. Für das neue Modelljahr frischt Peugeot den Bestseller auf. Zu erkennen ist er an einer noch schärfer gezeichneten Frontpartie und neuen Rückleuchten mit markanter Lichtsignatur.

Mit dem Facelift kommt auch eine neue Ausstattungslinie hinzu, die GT Line-Modelle werden über ein sportlicheres Outfit verfügen. Mit der "Ultimate Rot"-Lackierung gibt es zudem eine neue auffällige Farbe.

Der neue Peugeot wird als Benziner mit den 1,2 Liter-PurTech-Motoren mit einer Leistungsspanne von 82 PS bis 130 PS und als Diesel mit dem 1,6 Liter-BlueHDi mit einer Leistungsspanne von 75 PS bis 120 PS erhältlich sein.

Sparsamster Peugeot 2008 ist der 1,6 BlueHDi mit 100 PS, der sich im Schnitt mit 3,5 Liter pro 100 Kilometer begnügen soll, der CO2-Ausstoß liegt bei nur 90 Gramm pro Kilometer.

Bestellungen für den überarbeiteten Peugeot 2008 sind ab Mitte März 2016 möglich, dann wird Peugeot auch die Preise verraten.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt