Erste Infos zum neuen Peugeot 2008

Mit dem 2008 wird Peugeot im Sommer 2013 seine Modellpalette um ein urbanes Crossover-Modell erweitern.

Peugeot rundet seine Crossover-Palette nach unten hin ab und bringt mit dem 2008 ein Crossover-Modell für die Stadt. Optisch ist der 2008 eine Mischung aus 208 und 4008 und fügt sich harmonisch in die neue Designlinie der Löwenmarke ein.

Vor allem die dynamische Front und die leicht nach oben hin ansteigende Fensterlinie vermitteln auch eine gewisse Sportlichkeit, trotz des SUV-Looks.

Der Hochkombi im Offroad-Look soll auf 416 cm Länge jede Menge Platz bieten und über eine flexible Variationsmöglichkeit beim Kofferraumvolumen verfügen. Innovative Detaillösungen, die den 2008 auch zum idealen Lifestyle-Partner machen, werden da sicher nicht fehlen.

Ein Panoramadach soll zudem den Innenraum noch freundlicher machen, natürlich sind aber auch Navigationsgerät und Klimaautomatik für den 2008 verfügbar.

Als Antriebe kommen Motoren der neuesten Generation zum Einsatz, die Fahrspaß und Sparsamkeit verbinden. Der e-HDi Dieselmotor und ein 3-Zylinder Benzinmotor sollen lediglich CO2-Emissionswerte von 99 g/km vorweisen.

Entwickelt wurde der 2008 auf drei Kontinenten, um weltweit den Geschmack der Kunden zu treffen. Für Europa wird der 2008 in Mülhausen (Frankreich), für China in Wuhan und für Brasilien im PSA-Werk Porto Real gebaut. Zu den Händlern in Österreich rollt der 2008 dann im Sommer 2013.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt