Premiere: Der neue Peugeot 3008

Peugeot hat jetzt die zweite Generation des 3008 präsentiert. Im Vergleich zum Vorgänger ist der SUV-Charakter noch ausgeprägter.

Mit dem 3008 hat Peugeot im Jahr 2009 eine Mischung aus Kompaktvan und SUV auf den Markt gebracht. Die neue Generation ist jetzt mehr auf SUV getrimmt, soll aber dennoch wieder viel Platz bieten. Optisch fügt sich der 3008 in die aktuelle Designlinie ein, er wirkt dabei noch dynamischer und ist deutlich schärfer gezeichnet als der 2008. Sehr eigenständig präsentiert sich das Heck des Fahrzeugs, das mit markanten LED-Rückleuchten schon von Weitem erkennbar sein wird. Die nach hinten hin aufsteigende Fensterlinie verleiht dem kompakten SUV zudem ein sehr sportliches Flair.

Der Peugeot 3008 bekommt als erstes Fahrzeug das neue Peugeot i-Cockpit spendiert, welches sich noch moderner zeigt. Das hoch angeordnete Kombiinstrument besteht jetzt aus einem hoch auflösenden 12,3"-Bildschirm, der mit einer futuristischen Grafik aufwarten kann. Der Fahrer kann fünf verschiedene Darstellungsmodi wählen und so das Cockpit nach seinem Wunsch gestalten. Neu ist auch der höher positionierte Touchscreen mit 8"-Diagonale in der Mittelkonsole, über den alle wichtigen Funktionen gesteuert werden können.

Im Innenraum bietet der Peugeot 3008 aber auch viel Platz und Komfort, so gibt es zum Beispiel Massagesitze und ein neues Premium HiFi-System von FOCAL. Das Kofferraumvolumen reicht von 520 bis 1.482 Liter und ist damit wohl auch für den Familienurlaub bestens geeignet.

Für gute Traktion auch ohne Allradantrieb soll das verbesserte Traktionssystem Advanced Grip Control sorgen, zudem verfügt der neue 3008 auch über die Bergabfahrhilfe "Hill Assist Descent Control".

Peugeot hat auch bei den Assistenzsystemen aufgerüstet und dem neuen 3008 einen Notbremsassistent, einen aktiven Spurhalteassistent, ein automatisches Fernlicht, eine Tempolimiterkennung, einen adaptiven Tempomat, einen Totwinkel-Warner und einen Park-Assist inkl. 360-Grad-Rundumsicht spendiert.

Bei der Motorisierung wird ebenfalls ein sehr breites Spektrum abgedeckt, wobei sowohl Sparfreaks, als auch Sportfans auf ihre Rechnung kommen sollten. Für die Benzin-Fraktion stehen der 1,2 Liter-PureTech 130 oder der THP 165 zur Wahl, der PureTech kann mit manueller 6-Gang-Schaltung oder dem EAT6-Automatikgetriebe geordert werden, der starke Benziner verfügt serienmäßig über die Automatik. Bei den Dieselmotoren besteht die Wahl zwischen dem 1,6 Liter-BlueHDi mit 100 PS oder 120 PS und dem 2,0 Liter-BlueHDi mit 150 PS oder 180 PS.

Seine Messepremiere feiert der Peugeot 3008 am Pariser Autosalon 2016, in den Handel kommt er kurz darauf Ende Oktober 2016.

Kommentare

Markenwelt