Peugeot 308 Hybrid HDi und 308 Bioflex auf der IAA

Concept-Car Flux steht für kreative Designideen

Peugeot feiert auf der IAA in Frankfurt vom 13. bis 23. September 2007 die Weltpremiere des Kompaktmodells 308 . Flankiert wird die Präsentation nicht nur vom sportlichen Konzept-Coupé 308 RC Z , sondern auch von weiteren Studien. Dazu zählt der 308 Hybrid HDi . Neben einem 80 kW / 109 PS starken Dieselmotor arbeitet in der Studie auch ein Elektromotor mit 16 kW / 22 PS.

Der Hybrid-308 soll durchschnittlich 3,4 Liter Treibstoff auf 100 Kilometer verbrauchen und einen CO2-Ausstoß von 90 Gramm pro Kilometer haben. Daneben stellt Peugeot auch einen 308 BioFlex vor, der mit Bioethanol (E 85) betankt werden kann. Einen Ausblick auf die Zukunft bietet außerdem das Concept-Car 308 SW Prologue . Es zeigt, wie der mögliche Nachfolger des 307 SW aussehen könnte.

Einen weiteren Schwerpunkt des französischen Herstellers bildet beim Frankfurter Messeauftritt der 207 SW . Der 207 SW Escapade orientiert sich an aktuellen Lifestyle-Trends, bei denen die Kunden zunehmend auf individuelle und an Sport Utility Vehicles (SUV) erinnernde Merkmale Wert legen. Das sportliche Potenzial des 207 SW demonstriert der neue 207 SW RC, der auf der IAA mit dem aus der Limousine bekannten THP-Motor mit 128 kW / 175 PS ebenfalls Premiere hat.

Das Concept-Car Flux steht darüber hinaus für kreative Designideen. Bei der Studie im Maßstab 1:1 handelt es sich um den Entwurf des 20-jährigen Mihai Panaitescu aus Rumänien. Der Student hatte den 4. Peugeot-Designwettbewerb unter mehr als 4000 eingereichten Projekten für sich entschieden.

Mehr Informationen über den neuen Peugeot 308 ...

Fotos vom Peugeot-Stand auf der IAA ...

Kommentare

Weitere Peugeot Meldungen

Markenwelt