Neuer Peugeot 308 startet ab 16.900 Euro

Auf der IAA feiert der neue Peugeot 308 seine Weltpremiere, zu den Händlern rollt er dann im Oktober 2013.

Der neue Peugeot 308 wird auf der IAA im September seine Premiere feiern. Optisch passt er sich der neuen Peugeot-Designlinie an und wirkt wesentlich harmonischer als noch das aktuelle Modell.

Ebenfalls neu ist die Innenraumgestaltung, die einige Bedienelemente aus dem Peugeot 208 jetzt auch in die Kompaktklasse bringt und die Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit eindeutig steigern soll.

In Österreich startet die günstigste Version des Peugeot 308 bei 16.900,- Euro, mit an Bord sind da schon der 1,2 Liter 3-Zylinder-Motor mit 82 PS (60 kW), eine Klimaanlage, sechs Airbags, LED-Rückleuchten, ein Bordcomputer und eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung.

Ab der Ausstattungslinie Active gibt es dann noch eine 2-Zonen-Klimaautomatik, einen Regensensor, eine Berganfahrhilfe, einen 9,7"-Touchscreen, Leichtmetallfelgen und eine Einparkhilfe hinten.

Wer sich für die Topausstattung Allure entscheidet, bekommt zusätzlich noch eine Einparkhilfe vorne, ein Navigationssystem, Full-LED-Scheinwerfer und eine elektrische Feststellbremse. Für die Active- und Allure-Modelle kann man auch ein Panorama-Glasdach ordern, weitere Komfort- und Technik-Extras stehen ebenfalls zur Verfügung.

Möchte man statt dem Basis-Benziner lieber einen Diesel, kann man ab 19.500,- Euro den Peugeot 308 auch mit dem 1,6 Liter HDi mit 92 PS (68 kW) bestellen, der Durchschnittsverbrauch liegt bei diesem Modell bei nur 3,6 Liter pro 100 Kilometer.

Kommentare