Peugeot 308 SW - Premiere am Genfer Autosalon

Am Autosalon in Genf wird Peugeot im März 2014 die neue Generation des 308 SW vorstellen.

Der neue Peugeot 308 SW wird am Genfer Autosalon seine Premiere feiern. Nach dem Schrägheckmodell wird der praktische Kombi als zweite Karosserievariante ab Frühjahr 2014 erhältlich sein.

Im Vergleich zum Vorgänger wirkt der neue 308 SW wesentlich dynamischer. Die neue Designlinie steht dem Kombi dabei besonders gut, vor allem das Heck wirkt sehr sportlich und elegant zugleich.

Technisch ist der 308 SW mit dem normalen 308 ident und baut auf der gleichen, neuen, modularen Plattform EMP2 auf. Mit einer Länge von 458 cm ist der neue Kombi auch um 8 cm länger als sein Vorgänger, dafür ist er mit 147 cm Höhe um rund 8 cm niedriger.

Mit einem Ladevolumen von 610 Liter kann er aber dennoch seinen Vorgänger übertrumpfen. Zudem lassen sich die hinteren Sitze mit einem einfachen Handgriff umlegen, und es entsteht eine ebene Ladefläche.

Bei der Motorisierung werden die Kunden aus den gleichen Aggregaten wählen können wie beim 308, dabei soll der Kombi im Frühling auch gleich die neuen 1,2 Liter 3-Zylinder-Benzinmotoren mit einer Leistung zwischen 110 PS und 130 PS bekommen.

Preise für die Kombiversion sind noch keine bekannt, diese werden dann bei der Premiere am Genfer Autosalon bekannt gegeben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt