Der neue Peugeot 4008

Im Frühjahr 2012 kommt mit dem Peugeot 4008 ein neues Komapkt-SUV auf den Markt.

Der Nachfolger des Peugeot 4007 wurde jetzt präsentiert, seine Premiere feiert er auf dem Genfer Autosalon im Jahr 2012. Kurz danach wird er auch auf den internationalen Märkten eingeführt.

Der Peugeot 4008 ist mit dem Citroen C4 Aircross baugleich, hat aber die für Peugeot typischen Designmerkmale erhalten. Im Vergleich zum Vorgänger ist der 4008 um 30 cm kürzer, soll aber über ein ebenso großzügiges Raumangebot verfügen.

Peugeot erhofft sich mit dem neuen Modell im boomenden Segment der Kompakt-SUV einen größeren Marktanteil und möchte mit einer hochwertigen Ausstattung punkten. So bietet der Peugeot 4008 auf Wunsch ein Panorama-Glasdach mit seitlichen LEDs für ein besonders angenehmes Nachtdesign, 18"-Alufelgen, ein Navigationssystem mit Touch-Screen, eine Rückfahrkamera und noch vieles mehr.

Beim Antrieb stehen sowohl Versionen mit Front- als auch mit Allradantrieb zur Verfügung. Bei den Motoren können die Kunden zwischen den gleichen Aggregaten wie beim Citroen C4 Aircross wählen, nämlich einem 1,6 Liter Benzinmotor mit 116 PS (85 kW), einem 1,6 Liter Diesel mit 112 PS (82 kW) oder dem 1,8 Liter Diesel mit 150 PS (110 kW).

Ein 2,0 Liter Benzinmotor mit 150 PS wird in Europa nicht angeboten, dieser bleibt den Märkten in Asien vorbehalten. Preise und genaue Ausstattungsdetails folgen dann bei der Präsentation am Genfer Autosalon 2012.