Peugeot 407 2.0 HDI Motor jetzt noch sparsamer

CO2-Ausstoß liegt bei 150 Gramm pro Kilometer

Ab sofort wird die Peugeot-Mittelklasse 407 noch umweltfreundlicher, denn der beliebteste Motor dieser Löwen-Baureihe, der 2.0-Liter-HDi mit serienmäßigem Rußpartikelfilter-System FAP, erfüllt jetzt die strenge Abgasnorm Euro 5 , die ab 2009 in Kraft tritt. Durch gezielte Verbesserungen an der Einspritztechnik wurde zudem die Leistung um 3 kW auf 103 kW (140 PS) erhöht.

Der mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe als Serienausstattung kombinierte HDi FAP-Motor macht den 407 zu einem besonders sparsamen Vertreter der Mittelklasse. So verbraucht die Limousine in Verbindung mit dieser Motorisierung lediglich 5,7 Liter Diesel auf 100 Kilometer im Mix (vorher: 5,9 Liter). Entsprechend niedrig ist der CO2-Ausstoß: Er liegt bei nur 150 Gramm CO2 pro Kilometer (vorher: 155 Gramm). Mit 2.0-Liter-HDi FAP und Sechsgang-Schaltgetriebe ist die 407 Limousine ab 28.210 Euro lieferbar , der 407 SW kostet in dieser Motorisierung ab 29.610 Euro.

Kommentare

Weitere Peugeot Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt