Peugeot 5008 - Facelift

Auf der Vienna Autoshow wird Peugeot neben dem frisch gelifteten 3008 auch den überarbeiteten 5008 präsentieren.

Der kompakte Van von Peugeot startet mit einer gründlichen Überarbeitung in das neue Modelljahr. Zu erkennen ist der neue 5008 vor allem an seiner komplett neu gestalteten Frontpartie.

Das Design ist ganz der neuen Markenlinie angepasst und erinnert stark an den neuen 308. Auf Wunsch gibt es auch Xenon-Leuchten mit LED-Tagfahrlicht, die dem 5008 eine unverkennbare Lichtsignatur spendieren.

Im Innenraum sollen noch bessere Materialien einen guten Qualitätseindruck vermitteln, und ein 1,69 m² großes Panoramadach verhilft auf Wunsch auch zu einem lichtdurchfluteten Innenraum.

Die bis zu sieben Passagiere können sich dabei über eine gute Klimatisierung freuen, bei der Luftauslässe in den Dachsäulen bis in die dritte Sitzreihe führen und so auch auf den hinteren Plätzen für gutes Klima sorgen.

Ist man nur zu fünft unterwegs, stehen 679 Liter Stauraum zur Verfügung, wer überhaupt nur zu zweit im 5008 fährt, kann bis zu 1.754 Liter Gepäck mitnehmen.

Der neue 5008 ist auch mit einem Tempomat mit Abstandswarner erhältlich, zudem sorgt eine Berganfahrhilfe für ein sicheres Anfahren am Berg, während die Antriebsschlupfregelung "Snow Motion" auch für eine perfekte Traktion bei Schnee und Glätte sorgen soll.

Bei der Ausstattung kann man zwischen den Linien Access, Active und Allure wählen, das Leistungsspektrum der Motoren reicht von 114 PS (84 kW) bis 163 PS (120 kW), wobei der 1,6 Liter e-HDi mit 114 PS mit einem Verbrauch von nur 4,2 Liter der Sparmeister ist.

Erhältlich ist der überarbeitete Peugeot 5008 in der Access-Ausstattung mit dem 1,6 Liter Benzinmotor mit 120 PS ab 24.210 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt