Der neue Kompaktvan Peugeot 5008

Die Markteinführung in Österreich erfolgt im November 2009.

Peugeot 5008 heißt der neue Kompaktvan von Peugeot, der neue Akzente in seinem Marktsegment setzt. Er basiert technisch auf der erfolgreichen 308-Baureihe und bietet fünf bzw. sieben Sitzplätze . Die Markteinführung in Österreich erfolgt im November 2009 . Im Monat zuvor feiert der kompakte Raumgleiter auf der Frankfurter IAA seine offizielle Weltpremiere.

Der 5008 ist ein Kompaktvan mit hohem Eroberungspotenzial und bereits die vierte Peugeot-Neuvorstellung des laufenden Jahres. Im April feierten der 206+ und der 308 CC ihren Marktstart in Österreich. Noch im Mai folgte der Crossover 3008.

Bessere Marktabdeckung im Segment der kompakten Mittelklasse (M1) mit dem 5008

Der Peugeot-Kompaktvan mit der internen Bezeichnung "T87" ist perfekt auf die Bedürfnisse der Kunden seines Segments (M1) zugeschnitten. Neben einem vorbildlichen Raumangebot überzeugt er mit agilem Fahrverhalten und einer sehr guten Komfort- und Sicherheitsausstattung. Mit diesen Eigenschaften markiert der 5008 neue Referenzpunkte.

Der 4,53 Meter lange und 1,64 Meter hohe 5008 ist nach dem Crossover 3008 bereits die zweite Neuvorstellung, die Peugeot 2009 im Marktbereich der kompakten Raumwunder lanciert. Zusammen mit dem bereits 2008 präsentierten Lifestyle-Kombi 308 SW verfügt Peugeot damit ab Oktober über drei Modelle, welche die klassische Zielgruppe des Segments M1 anvisieren: Da er bis zu sieben Sitzplätze bietet, rundet er die Palette der familienfreundlichen Peugeot-Modelle perfekt ab.

Eleganter Stil, gute Aerodynamik und Panorama-Glasdach

Der neue Kompaktvan von Peugeot überzeugt mit einer ausgewogenen Linienführung, bei der Wert auf kraftvolle Proportionen gelegt wurde. Der neue Stil, ermöglicht gleichzeitig die Verbindung eines dynamischen Äußeren mit einem variablen Raumkonzept.

Trotz seines stattlichen Auftritts erreicht der 5008 einen sehr guten cw-Wert von lediglich 0,29 (Luftwiderstand: cw x A = 0,77). An der Fahrzeugfront prägen die stark profilierten Scheinwerfer das Erscheinungsbild. Die abgeschrägte Motorhaube geht optisch nahtlos in die Windschutzscheibe über. Die Frontscheibe setzt sehr weit vorne an , was sowohl die Windschlüpfigkeit verbessert als auch dem Platzangebot im Innenraum zugute kommt. Gleichzeitig unterstreichen Chrom-Einlagen im Kühlergrill seine Exklusivität. Auch in der Seitenansicht wirkt der neue Kompaktvan betont dynamisch . Dabei verdeutlicht die hohe Gürtellinie schon rein äußerlich das hohe passive Sicherheitsniveau.

Die großen Seitenfenster, zusammen mit Front- und Heckscheibe lassen den 5008 wie aus einem Guss erscheinen. Durch die Scheiben dringt viel Licht in den Innenraum. Dank des großen Panorama-Glasdachs genießen vor allem die Passagiere auf den Rücksitzen eine beispiellose Rundumsicht .

Auch das Heck des 5008 präsentiert sich wohlproportioniert und klar gegliedert. So wird das gelungene Erscheinungsbild abgerundet. Der fließende Übergang von den Flanken ins kraftvolle Heck verstärkt den sportlichen Touch.

Darüber hinaus verleihen die unverwechselbaren LED-Rückleuchten dem 5008 einen zusätzlichen Schuss Individualität. Die große Heckklappe macht schon von außen deutlich, dass der Kofferraum leicht zugänglich ist - für ein Familien-Auto eine unabdingbare Voraussetzung.

Kompaktvan mit hochwertigem Innenraum

Die Fahrer-Sitzposition im neuen Kompaktvan von Peugeot ist in puncto Komfort und Ergonomie optimal. Da der Fahrer - wie in diesem Segment üblich - erhöht Platz nimmt, sind die Sichtverhältnisse sehr gut. Außerdem wird durch die hohe Sitzposition die passive Sicherheit verbessert.

Gleichzeitig fühlt sich die Person hinter dem Lenkrad wie in einer 308 Limousine. Der Grund: Das Steuer ist nicht - wie bei Kompaktvans üblich - stark in die Horizontale geneigt, sondern vertikal auf den Fahrer hin ausgerichtet. Auf diese Weise wird die Van-typisch hohe Sitzposition perfekt mit einem limousinenähnlichen Fahrgefühl kombiniert.

Da der 5008 über innovative Technologien wie ein Head-up-Display verfügt, rangieren Sicherheit, Komfort und Fahrspaß auf höchstem Niveau. Daneben trägt die gute Material- und Verarbeitungsqualität zur Wohlfühl-Atmosphäre an Bord bei. Das Kombi-Instrument im Armaturenträger liegt direkt im Blickfeld des Fahrers. Die wiedergegebenen Informationen sind deshalb leicht ablesbar . Durch die Gestaltung von Armaturentafel und Mittelkonsole werden aber nicht nur die Ergonomie und das Raumgefühl verbessert. Vielmehr trägt deren Design wesentlich zum eleganten Gesamteindruck bei. Gleichzeitig harmoniert das Innenraum-Ambiente stilistisch perfekt mit der äußeren Linienführung.

Kompaktvan mit lichtdurchflutetem Interieur

Die Windschutzscheibe hat eine Fläche von 1,70 Quadratmetern. An sie schließt sich ein beeindruckendes, 1,69 Quadratmeter großes Panorama-Glasdach an. Es zählt zu den größten in der gesamten Modellpalette von Peugeot. Kaum ein Fahrzeug bietet somit einen helleren Innenraum als der 5008. Außerdem profitieren sämtliche Insassen von beispiellosen Sichtverhältnissen. Die Gesamt-Fensterfläche erreicht 5,77 Quadratmeter.

Nicht nur subjektiv setzt das Raumgefühl im Peugeot-Kompaktvan ganz neue Maßstäbe: Die gewonnenen Eindrücke lassen sich auch mit objektiven Daten untermauern. So beträgt die Bewegungsfreiheit auf Ellbogen- bzw. Schulterhöhe 1,48 Meter vorne und sogar 1,52 Meter hinten. Die drei hinteren Einzelsitze haben alle die gleiche Breite, was dem Komfort entscheidend zugute kommt. Wird der 5008 als Siebensitzer bestellt, können selbst zwei Erwachsene bequem auf den Sitzen in der dritten Reihe Platz nehmen. In dieser Konfiguration beträgt die Bewegungsfreiheit auf Ellbogen- bzw. Schulterhöhe ganz hinten beachtliche 1,34 Meter.

Darüber hinaus ist auch die Bein- und Kopffreiheit vorbildlich , so dass groß gewachsene Insassen problemlos untergebracht werden können. Eine perfekte Sitzposition ist nicht nur auf den Vordersitzen gewährleistet. Vielmehr können die Rückenlehnen der drei Einzelsitze in der zweiten Reihe in der Neigung in zwei verschiedenen Positionen arretiert werden. Ihr jeweiliger Längsverstellweg ist mit 130 Millimetern zudem ausgesprochen großzügig bemessen.

Durch diese raffinierte technische Lösung wird die Variabilität zusätzlich erhöht. Denn werden die Sitze nach vorne geschoben, vergrößert sich das Kofferraumvolumen. Und wird der 5008 als Siebensitzer geordert, bieten die verschiebbaren Einzelsitze in Reihe zwei noch einen weiteren Vorteil: Dann nämlich können sie bei Bedarf so positioniert werden, dass den ganz hinten sitzenden Passagieren ausreichend Beinfreiheit zur Verfügung steht.

Kompaktvan mit beispielhafter Modularität

Was die Modularität betrifft, kann sich der neue Kompaktvan von Peugeot mit den Besten seines Marktsegments messen. So können die drei Sitze in der zweiten Reihe einzeln zusammengeklappt und im Fahrzeugboden versenkt werden. Auf diese Weise entsteht ausgehend von der Kofferraum-Ladekante eine vollkommen ebene Ladefläche. Da zusätzlich die Lehne des Beifahrersitzes auf die Sitzfläche geklappt werden kann, reicht der Laderaum bei Bedarf sogar bis zum Armaturenträger. Die nutzbare Länge beträgt in diesem Fall 2,76 Meter . Somit können auch lange und sperrige Gegenstände problemlos im 5008 verstaut werden. Ein ausgeklügelter Mechanismus an den beiden äußeren Sitzen in Reihe zwei erleichtert in der siebensitzigen Konfiguration den Zugang zu den Plätzen ganz hinten. Lediglich je ein simpler Handgriff ist nötig, damit sich ihr Sitzkissen leicht anhebt und ihre Rückenlehne nach vorne gleitet. Somit wird der Einstieg nach hinten zum Kinderspiel.

Doch damit ist die Wandlungsfähigkeit des 5008 noch nicht erschöpft. Denn in der siebensitzigen Variante sind auch die beiden vollwertigen Zusatzsitze ganz hinten einzeln im Fahrzeugboden versenkbar. Der modulare Innenraum dieses Kompaktvans bietet somit äußerst vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Gleichzeitig beschert er sämtlichen Insassen besten Komfort.

Kompaktvan mit rekordverdächtigem Kofferraumvolumen

Der Kofferraum des neuen Kompaktvans von Peugeot ist aufgrund seiner rechteckigen Form leicht zu beladen. Das nutzbare Volumen unterhalb der Gepäckraumabdeckung liegt nach VDA-Norm zwischen 579 und 678 Litern, sofern bei der siebensitzigen Version die beiden hinteren Sitze im Boden versenkt sind. Bei Beladung bis zum Dach stehen in dieser Konfiguration sogar 1.247 Liter zur Verfügung. Sind zudem auch die drei Einzelsitze in Reihe zwei komplett versenkt, wächst das Laderaumvolumen auf riesige 2.506 Liter an. Damit bietet er im Segmentvergleich eines der höchsten Kofferraumvolumina.

Sinnvoll platzierte Ablagen erhöhen noch die Funktionalität. Somit können selbst Familien mit großem Platzbedarf entspannt in Urlaub fahren, da ausreichend Stauraum auch für kleinere Utensilien zur Verfügung steht. Vorne bieten die großen Ablagen in den Türen, das Handschuhfach, eine spezielle Ablage unterhalb des Lenkrads und eine klimatisierte, 10,5 Liter große Box in der Mittelkonsole Platz. Letztere fasst zum Beispiel zwei 0,5-Liter-Getränkeflaschen. Auf Wunsch kann zudem eine in dieses Fach integrierte USB-Schnittstelle geliefert werden.

Die in Reihe zwei sitzenden Mitfahrer wiederum können Staufächer im Boden sowie die Fächer in den Türen nutzen. Auch für die Passagiere auf den beiden hinteren Sitzen (Siebensitzer) stehen speziell für diese Version konzipierte Ablagen zur Verfügung.

Der Fünfsitzer bietet zusätzlich Staufächer unter dem Kofferraumteppich mit einem Fassungsvermögen von 60 Liter. Dieser Wert verdeutlicht, wie sehr bei der Entwicklung des 5008 auf eine optimale Raumausnutzung geachtet wurde. Dadurch steigt die Praxistauglichkeit im Alltagsbetrieb.

Kompaktvan mit Bestnoten für Komfort und Klimatisierung

Neben Praxistauglichkeit, Raumökonomie und Modularität rangierte auch der Faktor Komfort ganz oben im Lastenheft der 5008-Entwickler. So stehen auf allen Plätzen bequeme Sitze zur Verfügung. Was ihn einzigartig macht, ist die Tatsache, dass beim Siebensitzer auch die beiden hinteren Passagiere optimale Bedingungen genießen. Ebenso müssen sie keinerlei Abstriche hinsichtlich ihrer Sicherheit hinnehmen.

Die Liebe zum Detail manifestiert sich beim Siebensitzer in den eigens für die ganz hinten platzierten Personen entworfenen Ablagen. Zudem können für die Seitenfenster - in Reihe zwei und drei - Sonnenrollos bestellt werden. Und was die vorbildliche Sicherheit betrifft: Die seitlichen Vorhangairbags schützen auch die Passagiere in der dritten Sitzreihe. Aufgrund der sehr guten Geräuschdämmung des 5008 können sich darüber hinaus alle Passagiere an Bord ganz entspannt miteinander unterhalten. Last but not least genießen auch die Mitfahrer in Reihe drei eine nahezu unbehinderte Sicht nach vorn.

Die angeführten Beispiele zeigen, dass es sich bei den beiden hinteren Plätzen des Siebensitzers keineswegs um Notlösungen handelt. Vielmehr sind die beiden vollwertigen Plätze integraler Bestandteil des gesamten 5008-Konzepts.

Um das Reisen im 5008 so angenehm wie möglich zu machen, bewegt sich auch der Klimakomfort auf höchstem Niveau. So können zum Beispiel die Passagiere in der zweiten Sitzreihe die Intensität des klimatisierten Luftstroms selbstständig regulieren. Dabei wird die Luft über spezielle Kanäle nach hinten geleitet - eine Lösung, von der in der siebensitzigen Version auch die Passagiere ganz hinten profitieren.

Auf Wunsch mit Multimedia-System der Spitzenklasse

Wer Wert auf Oberklasse-Komfort legt, kann den Peugeot-Kompaktvan auch mit einem hochwertigen Multimedia-System für die Passagiere in Reihe zwei bestellen. Diese Anlage ist perfekt auf die Gegebenheiten seiner Fahrgastzelle abgestimmt. Das System bietet zwei 7-Zoll-Farbbildschirme in den vorderen Kopfstützen sowie eine Konsole mit Anschlüssen für externe Audio- und Videogeräte oder Game-Player. Zwei Kopfhörer mit Bluetooth-Schnittstelle erhöhen den Bedien- und Akustikkomfort. Ein dritter Kopfhörer kann bei Bedarf dazugekauft werden.

Beide Bildschirme des Multimedia-Systems lassen sich separat ansteuern. Auf diese Weise können neben einem einheitlichen Programm auch zwei Filme gleichzeitig ausgestrahlt werden. Variationsmöglichkeiten gibt es viele: So kann einer der Passagiere in Reihe zwei sich zum Beispiel bei einem Videospiel entspannen, während der andere Musik-Clips genießt.

Mit innovativer Technik für mehr Sicherheit

Einer der wichtigsten Vorzüge des neuen Peugeot-Modells ist die perfekte Verbindung von Fahrspaß und Sicherheit. Was die aktive und passive Fahrsicherheit sowie den Komfort betrifft, setzt der 5008 neue Maßstäbe im Segment der Kompaktvans. Der Grund: Er führt neue und innovative Technologien in den Markt ein, die bislang höheren Fahrzeugkategorien vorbehalten waren.

Das Head-up-Display

Wie den 3008 bietet Peugeot auch seinen neuen Kompaktvan auf Wunsch mit einem Head-up-Display an. Mit seiner Hilfe werden die wichtigsten fahrerrelevanten Informationen auf eine ausklappbare Polycarbonat-Scheibe direkt im Sichtfeld des Fahrers projiziert. So hält im Cockpit ein Hauch von Flugzeug-Atmosphäre Einzug, und der Bedienkomfort verbessert sich. Gleichzeitig steigt die aktive Fahrsicherheit, da der Fahrer die Augen nicht von der Straße wenden muss, um die Anzeigen abzulesen. Das Head-up-Display informiert über die gefahrene Geschwindigkeit, informiert über die eingestellten Parameter des Geschwindigkeitsreglers und warnt den Fahrer bei zu geringem Sicherheitsabstand (in Verbindung mit Distance Alert).

Der Abstandswarner (Distance Alert)

Der Abstandswarner im 5008 wird wie beim 3008 über einen speziellen Sensor in der Fahrzeugfront gesteuert. Das System ist eine ideale Ergänzung zum Geschwindigkeitsregler- und -begrenzer . Wie das Head-up-Display stellt auch Distance Alert im Segment der kompakten Vans eine Neuheit dar. Distance Alert verbessert die Fahrsicherheit erheblich: Der Abstandswarner misst die Distanz zum vorausfahrenden Auto in Sekunden und warnt den Fahrer in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit, wenn der Sicherheitsabstand zu gering ist. Er sensibilisiert den Fahrer und stellt auf diese Weise sicher, dass der gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten wird. Distance Alert kann je nach Land auf verschiedene Abstände eingestellt werden (zwischen 0,9 und 2,5 Sekunden). Das System greift nicht aktiv ein, sondern informiert den Fahrer über eine Anzeige im Head-up-Display über das potenzielle Risiko.

Die Snow-Motion-Funktion

Hinter dem Begriff Snow Motion verbirgt sich eine intelligente Antriebs-Schlupf-Regelung . Im Vergleich zu einem klassischen ASR bietet Snow Motion eine weitere Funktion, indem es speziell auf vereisten und verschneiten Straßen das Anfahren und Vorwärtskommen erleichtert. Die neuartige Antriebs-Schlupf-Regelung wird automatisch aktiviert und bietet in Kombination mit Winterreifen ein zusätzliches Plus an Sicherheit und Fahrkomfort.

Vorhangairbags für alle drei Sitzreihen beim Siebensitzer

Die siebensitzigen Versionen verfügen über zwei Vorhangairbags, die im Notfall die Insassen auf allen drei Sitzreihen schützen. Die neuartigen Luftkissen werden über jeweils nur einen Generator gesteuert und zeitgleich mit den Seitenairbags aktiviert. Auf diese Weise wird das Schutzpotenzial für alle Personen an Bord wesentlich verbessert.

Hervorragende aktive und passive Fahrsicherheit

Alle Versionen des neuen Peugeot-Kompaktvans glänzen mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung, die je nach Variante unter anderem folgende Elemente umfasst: Ein Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP (serienmäßig). Sechs Airbags (serienmäßig). Eine automatische elektrische Feststellbremse wie beim 3008. Diese Technik sorgt für eine erhebliche Komfortverbesserung, weil sich die Bremse beim Anfahren automatisch löst. Auch beim Parken muss der Fahrer nicht aktiv werden: Sobald nämlich der Motor abgestellt wird, wird die Feststellbremse wieder aktiviert. Dadurch verbessert sich auch die Sicherheit. Neben der automatischen elektrischen Feststellbremse verfügt der 5008 zusätzlich über eine Berganfahrhilfe . Ein Gurtschloss-Warnsystem auf allen Plätzen. Reifendrucksensoren.

Agiles Fahren ohne Komfortverlust

Was den Fahrspaß betrifft, will Peugeot mit dem 5008 das Referenzmodell im Segment der Kompaktvans anbieten. Ziel der Entwickler war es deshalb, Agilität mit größtmöglicher Fahrsicherheit zu kombinieren. Außerdem durften keine Abstriche beim Federungskomfort gemacht werden, da er in diesem Punkt das hohe Niveau der Peugeot-Limousinen erreichen sollte.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Verwirklichung der genannten Ziele ist eine hohe Torsionssteifigkeit . Der 5008 erzielt in dieser Disziplin einen bisher bei Kompaktvans unerreichten Wert von 0,69 mrad. Dadurch werden Vibrationen wirkungsvoll gedämpft, was die Sicherheit, den Fahrspaß und den Komfort wesentlich verbessert. Wie bei den 308-Modellen umfasst das Fahrwerk des 5008 unter anderem folgende wichtige Elemente:

Die nach dem Upside-Down-Prinzip konzipierte McPherson-Vorderachse mit entkoppeltem Kurvenstabilisator gewährleistet höchste Lenkpräzision und filtert Straßenunebenheiten effizient aus. Die Verbundlenker-Hinterachse mit integriertem Kurvenstabilisator steht für Präzision, gutes Vibrationsverhalten und hohe Stabilität. Für den Einsatz im 5008 wurde sie an die Besonderheiten eines Kompaktvans angepasst. Großzügig dimensionierte Bremsen (Scheibendurchmesser 302 Millimeter bei den leistungsstärksten Versionen) sorgen für sehr gute Verzögerungswerte. Die elektrohydraulische Bremskraftunterstützung verbessert Sicherheit, Komfort und Richtungsstabilität. Speziell für den 5008 entwickelte rollwiderstandsoptimierte Reifen senken den Verbrauch und die Geräuschemissionen. Lieferbar sind 16- und 17-Zoll-Räder , aber auch 18-Zoll-Reifen für sportlich orientierte Kompaktvan-Fahrer.

Kompaktvan mit sparsamen und umweltfreundlichen Motoren

Zur Markteinführung wird Peugeot den 5008 mit sechs Motor-Getriebe-Kombinationen anbieten. Insgesamt stehen zwei Benziner sowie drei HDi-Motoren mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP zur Verfügung. Alle harmonieren perfekt mit dem sportlichen Charakter dieses neuen Kompaktvans. Trotz ihrer Durchzugsstärke geben sich die sämtlich Euro5-konformen Triebwerke jedoch betont sparsam und umweltverträglich - ganz im Sinne von Peugeot als europaweit führendem Hersteller von Fahrzeugen mit niedrigen CO2-Emissionen.

Kompaktvan mit Fahrerassistenzsystemen der Oberklasse

Um das Fahren im Alltagsbetrieb so angenehm wie möglich zu gestalten, bietet der neue Kompaktvan von Peugeot eine ganze Reihe nützlicher Assistenzsysteme. Lieferbar ist zum Beispiel eine vordere und hintere Einparkhilfe . Darüber hinaus steht sogar ein System zur Verfügung, das den vorhandenen Parkraum ausmisst. Zwei seitlich auf dem vorderen Stoßfänger platzierte Sensoren ermitteln dabei die für das bevorstehende Manöver notwendigen Informationen. Die Wiedergabe der Daten erfolgt über den Multifunktionsbildschirm des Kombi-Instruments. Ob der Platz ausreicht, wird ebenso ermittelt wie der Schwierigkeitsgrad.

WIP: Die Welt zu Gast im 5008

Für den 5008 von Peugeot können die neuen Audio- und Navigations-/ Telematiksysteme bestellt werden: CD-Radio RD4 ist ein Autoradio mit MP3-CD-Spieler , zu dessen Ausstattung ein Cinch-Anschluss in der Mittelkonsole gehört. In Kombination mit der Option WIP Plug können die meisten mobilen Abspielgeräte über einen USB-Anschluss angeschlossen werden. Kommunikationspaket beinhaltet eine BluetoothTM-Freisprecheinrichtung für die gefahrlose Nutzung eines Mobiltelefons. So ist auch Audiostreaming möglich. Im Lieferumfang enthalten sind ein USB- und ein Cinch-Anschluss im Handschuhfach .

WIP Nav ist ein erschwingliches Navigationssystem in hochwertigem Design mit Radio und MP3/WMA-CD-Spieler sowie einem 7-Zoll-Farbbildschirm. Im Lieferumfang enthalten: Dreifachtuner und Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie ein Navigationssystem mit Kartenmaterial für ganz Europa auf einer mitgelieferten SD-Karte und Verkehrsnachrichten-TMC-Funktion. WIP Nav ermöglicht eine dynamische Routenführung mit Stau-Umfahrung. Der Farbbildschirm (16:9) mit 2D-Darstellung oder alternativ perspektivischer Darstellung ist im Armaturenbrett versenkbar. Ein Cinch-Anschluss für mobile Abspielgeräte befindet sich in der Mittelkonsole.

WIP Com 3D ist ein Premium-Infotainment- und Navigationsangebot mit einer 40 GB großen Festplatte für Europa-Kartenmaterial und Musik, wovon 10 GB allein für die Jukebox-Funktion reserviert sind. Integriert sind ein GSM-Telefon mit SIM-Kartenhalter und eine Bluetooth-Funktion. Des Weiteren werden Spracherkennung und -ausgabe unterstützt. Die Informationen werden über einen im Armaturenbrett versenkbaren, hochauflösenden 7-Zoll-Farbbildschirm (16:9) mit 3D-Kartenanzeige dargestellt. Über die Cincheingänge im Handschuhfach und USB-Anschlüsse im Ablagefach der Mittelkonsole lassen sich externe Geräte zum Abspielen von Audio- und Videoformaten anschließen. Ein SD-Kartenleser für MP3- und WMA-Audiodateien steht ebenfalls zur Verfügung. Das integrierte Radio verfügt über einen Dreifachtuner sowie einen MP3- und WMA-kompatiblen DVD/CD-Spieler. Die Routenführung erfolgt dynamisch.

Das ebenfalls lieferbare JBL-Soundsystem bietet Top-Tonqualität. Es verfügt über einen Achtkanal-Verstärker mit 240 Watt Leistung, einen Subwoofer unter dem Kofferraumboden, zwei Mittel-/Hochtöner, zwei Tieftöner, Bi-Tuner und Bi-Antenne.

Kommentare