Peugeot 508 HYbrid4 Limousine

Als drittes Hybrid-Modell bietet Peugeot ab sofort den 508 HYbrid4 Limousine an, der in Österreich ab 39.800 Euro startet.

Nach dem 4008 HYbrid und dem 508 RXH bietet Peugeot nun auch die 508 Limousine mit dem sparsamen, aber dynamischen Hybrid-Antrieb an. Die Kombination aus 2,0 Liter HDi mit 163 PS (120 kW) und 37 PS (27 kW) starkem Elektromotor verleiht der Limousine sportliche Fahrleistungen.

Mit einer Systemleistung von 200 PS (147 kW) stehen dank dem Elektromotor schon von unten heraus viel Leistung und Drehmoment zur Verfügung. Insgesamt liegt das Drehmoment bei 450 Nm. Trotz allem Fahrspaß bleibt der Verbrauch mit durchschnittlich 3,6 Liter sehr niedrig. Der CO2-Ausstoß liegt bei 95 g/km.

Der Peugeot 508 HYbrid4 hat serienmäßig ein Start/Stopp-System sowie das automatisierte ASG6-Getriebe mit an Bord. Zudem hat der Fahrer die Möglichkeit, aus vier Antriebsmodi zu wählen.

Im Modus "Auto" orientiert sich das System automatisch am Fahrstil des Fahrers und wählt selbstständig zwischen sämtlichen Fahrmodi des Dieselhybrid-Systems. Dies wären entweder Vorderradantrieb mit Dieselmotor, Allradantrieb oder Elektroantrieb im Heck bis zu einer Geschwindigkeit von 70 km/h.

Der "ZEV"-Modus bewegt die große Limousine dann bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h und einer Reichweite von 4 Kilometer rein elektrisch. So kann man auch die Fahrt zum Bäcker ohne Emissionen und mit reinem Gewissen zurück legen.

Für die Fahrt ins Skigebiet empfiehlt sich dann der "4WD"-Modus, bei dem beide Motoren gleichzeitig arbeiten, wobei der Verbrennungsmotor die Vorderachse und der Elektromotor die Hinterachse antreibt. Bis zu 40 Prozent des Drehmoments können so an die Hinterachse geleitet werden, und der 508 HYbrid4 kann somit auch bei schlechten Straßenbedingungen noch voran kommen.

Wer den "Sport"-Modus wählt, reizt das fahrdynamische Potenzial des 508 HYbrid4 voll aus. Hier wirken Verbrennungs- und Elektromotor gemeinsam und setzen die ganze Kraft, die zur Verfügung steht, frei. Auch die Schaltvorgänge erfolgen schneller, und die Gänge werden mehr ausgedreht.

Bei der Ausstattung setzt Peugeot in Österreich auf die Top-Linie Allure, wo neben der normalen Serienausstattung mit ESP, 6 Airbags, Notbremsassistent, Berganfahrhilfe und Nebelscheinwerfer noch das Handsfree Entry & Drive System, Teilledersitze mit verstellbarer Oberschenkelauflage, Navigationssystem, Einparkhilfe hinten, 17 "-Alufelgen und eine elektronische Feststellbremse an Bord sind.

Wer sich schnell entscheidet und seinen Peugeot 508 HYbrid4 Limousine noch vor dem 31.8.2012 anmeldet, zahlt 39.560 Euro, danach entfällt der erhöhte NOVA-Bonus, und es sind 39.800 Euro fällig.

Kommentare

Markenwelt