Peugeot 508 und Rifter mit Plus X Award ausgezeichnet

Gleich zwei Modelle der Löwenmarke haben in Deutschland den begehrten Plus X Award erhalten.

Der neue Peugeot 508 und der neue Peugeot Rifter wurden in den Kategorien Design, High Quality, Bedienkomfort und Funktionalität ausgezeichnet. Der Plus X Award ist ein internationaler Qualitäts- und Innovations-Preis und wird seit 2003 an Marken und Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle vergeben.

Die neue sportliche Limousine Peugeot 508 überzeugte die Jury gleich in dreierlei Hinsicht: Mit der Qualität der im Fahrzeug verarbeiteten Materialien, dem fließenden aerodynamischen Design und dem Bedienkomfort des Autos. Vor allem das Peugeot i-Cockpit und die Assistenzsysteme gefielen mit ansprechender Optik und hoher Benutzerfreundlichkeit. Für die hochwertige Ausstattung und Verarbeitung des Innenraums gab es für den neuen Peugeot 508 ebenfalls beste Bewertungen.

Der Freizeit-Van Peugeot Rifter konnte mit seinem modernen Design, neuesten Assistenzsystemen und der durchdachten Funktionalität ebenfalls überzeugen. In puncto Design hob die Jury vor allem das Zusammenspiel aus Robustheit und Eleganz hervor. Auch die modernen Assistenzsysteme konnten beeindrucken: 3D-Connect-Navigation in Echtzeit, Mirror Screen oder der aktive Spurhalteassistent sorgen dafür, dass der Fahrer bestens vernetzt und sicher unterwegs ist. Seine Funktionalität abseits normaler Straßen stellt der Peugeot Rifter mit der Grip-Control Traktionskontrolle und einer erhöhten Karosserie unter Beweis.

Die Markteinführung des Peugeot 508 sowie des Peugeot Rifter wird in Österreich im Herbst 2018 erfolgen.

Kommentare