1.6-l-THP Turbo von Peugeot ist " Motor des Jahres "

Gemeinschaftsentwicklung mit BMW

Der von PSA Peugeot Citroen und der BMW Group gemeinsam entwickelte, aufgeladene 1,6-l-Direkteinspritzer-Vierzylinder wurde kürzlich von 62 Fachjournalisten aus der ganzen Welt mit dem prestigeträchtigen Titel "Motor des Jahres" in der Kategorie 1,4 bis 1,8 l ausgezeichnet. Dies befanden die Juroren nach ausgedehnten Testfahrten für Höchstleistungen in den Punkten "beste Fahrbarkeit", "höchste Leistung und Wirtschaftlichkeit" und "technische Raffinesse".

Mit insgesamt 71 Triebwerken ist die Kategorie der 1,4- bis 1,8-l-Motoren die am heißesten umkämpfte in diesem Wettbewerb. Der gemeinsam von PSA Peugeot Citroen und der BMW Group entwickelte Motor gewann seine Klasse mit 273 Punkten überlegen und belegte außerdem Rang drei in der Wertung "Bester neuer Motor".

Derzeit wird dieser Turbomotor mit 150 PS Leistung in der 207 Limousine und im CC angeboten. Im Herbst debütiert er in Österreich auch mit 175 PS im 207 RC - im Mini Cooper S ist dieses Triebwerk seit kurzem schon im Verkauf. Er wurde ursprünglich neben der 120 PS starken Saugmotor-Version entwickelt und ist Teil einer Triebwerksfamilie mit Leistungen zwischen 90 und 175 PS.