Der neue Peugeot Partner Tepee

Ebenfalls erhältlich: Partner Tepee Outdoor für Naturliebhaber

Im Jahr 1996 begründete Peugeot mit dem Partner ein neues Pkw-Segment. Der Erfolg ließ bei dem vielseitigen, geräumigen und praktischen Fahrzeugtyp nicht lange auf sich warten. Der Markt für Minivans verzeichnet in den letzten Jahren Zuwachsraten von konstant vier Prozent pro Jahr. Das Marktvolumen entspricht heute über 300.000 jährlich in Europa verkauften Fahrzeugen. Mit bisher über 570.000 Einheiten konnte der Partner europaweit beachtliche Erfolge einfahren, die nicht zuletzt seiner Wandlungsfähigkeit zu verdanken sind.

Seit seiner Markteinführung wurde das Modell um zwei seitliche Schiebetüren und das Multifunktionsdach erweitert und im November 2002 einem Facelift unterzogen. Diese Weiterentwicklungen machten Peugeot zu einem Hauptakteur im Segment der Minivans , die sich als familienfreundliche, praktische, wirtschaftliche und in jeder Hinsicht freizeittaugliche Fahrzeuge etablieren konnten. Aktuell wird die Peugeot-Modellfamilie Tepee um den neuen Partner Tepee erweitert. Dieser agile Komfort-Minivan ist zwischen dem kompakten Bipper und dem Expert angesiedelt und bietet mit seinen drei Einzelsitzen im Fond und dem neuen Multifunktionsdach eine hohe Raumvariabilität. Der Partner Tepee wird im spanischen Vigo vom Band laufen und kommt im Frühsommer 2008 auf den Markt.Neben Vitalität und Ausgewogenheit bringt das Fahrzeugdesign auch den soliden Qualitätsanspruch der Konstrukteure zum Ausdruck. Dank der zahlreichen individuellen Ausstattungsvarianten kann der Partner Tepee unterschiedliche Gesichter zeigen und sich so perfekt an die Wünsche der Kunden anpassen.

Mit 4,38 m Länge, 1,81 m Breite und 1,80 m Höhe bietet der Partner Tepee enorm viel Platz. Dank einer Ellenbogenbreite von 1,48 m vorne und 1,02 m Kopffreiheit müssen selbst größere Passagiere keinerlei Kompromisse eingehen. Auch die Fondpassagiere haben viel Platz für die Beine (245 mm Kniefreiheit). Der Partner Tepee bietet eine Vielzahl von Ablagen (Dachablage, Handschuhfächer, Staufächer unter den Vordersitzen usw.), die den Insassen das Leben erleichtern. Insgesamt stehen knapp 76 Liter offene und geschlossene Fächer für Landkarten, Wasserflaschen, Getränkedosen, Werkzeug oder Spielkonsolen der Kinder zur Verfügung. Serienmäßig verfügt der Partner Tepee über eine dreisitzige, asymmetrisch teilbare Rückbank, die umgeklappt sowie komplett ausgebaut werden kann. Für noch mehr Variabilität sind optional auch drei in der Neigung verstellbare Einzelsitze für hinten erhältlich, die sich ebenfalls umklappen und ausbauen lassen. Dieses absolute Novum im Minivansegment bringt mit vielerlei Konfigurationen größtmögliche Flexibilität für alle Lebenslagen.

Der riesige Kofferraum bietet bis zur Kofferraumabdeckung 505 Liter Volumen (nach VDA); bei maximal genutztem Laderaum werden sogar 3.000 Liter erreicht. Das Multifunktionsdach wird mit seinem Design vor allem Kunden begeistern, die im Partner Tepee noch mehr Platz schaffen wollen. Seine integrierten Ablagen nutzen den Platz unter dem Dach optimal aus. Vier große Scheiben lassen enorm viel Licht ins Fahrzeuginnere . Insgesamt stehen den Insassen mit einer quer eingebauten Dachablage, Ablagefächern längs in der Mitte und einer sowohl vom Fahrgastraum als auch vom Kofferraum aus zugänglichen Box im hinteren Teil knapp 80 Liter zusätzlicher Stauraum zur Verfügung. Dieses raffinierte Ausstattungselement, das außerdem drei Zusatzluftdüsen für die Fondpassagiere und einen Parfumspender umfasst, erhöht den Innenstauraum des Partner Tepee auf knapp 170 Liter !
 
Der von der Plattform 2 von PSA Peugeot Citroen abgeleitete Partner Tepee beruht auf einer leistungsfähigen Struktur mit hoher Steifigkeit. Im Bereich der passiven Sicherheit sorgt ein dreifacher Lastpfad für eine optimale Energieaufnahme beim Frontalaufprall und schützt so die Fahrgastzelle. Sechs Airbags und ein ESP-System optimieren darüber hinaus den Insassenschutz. Das Fahrwerk ermöglicht dem Partner Tepee ein dynamisches, sicheres Fahrverhalten in allen Fahrsituationen, ob in der Stadt, über Land oder auf kurvigen Bergstrecken. Im Angebot sind sechs Motorvarianten (zwei Benziner und vier HDi-Diesel) in allen Leistungsstufen, so dass jeder Kunde für seinen Bedarf das perfekte Aggregat finden dürfte. Die Motoren zeichnen sich durch moderaten Verbrauch und niedrige CO2-Emissionen aus. Zwei der vier HDi-Aggregate sind auch mit Rußpartikelfiltersystem (FAP) mit Additiv lieferbar.

Beim Partner Tepee ist Insassenkomfort ein Leitmotiv. Deshalb sind im Serienumfang bzw. im Optionsprogramm Ausstattungselemente enthalten, mit denen die Fahrt noch angenehmer wird. Dazu zählen beispielsweise die manuelle Klimaanlage oder die Zweizonen-Klimaautomatik , eine umweltneutrale Zusatzheizung oder auch eine Sitzheizung für die Vordersitze. Andere Komponenten machen das Fahren an sich einfacher: Reifendrucksensor, Einparkhilfe hinten , Regensensor, MP3-fähige CD-Audioanlage usw. Die Outdoor-Version bietet sich mit ihrem individuellen Design und dem speziellen Fahrwerk auch für Ausflüge jenseits befestigter Straßen an. Die Geländeorientierung des Fahrzeugs kommt durch besondere Karosserieelemente und das höher gelegte Fahrwerk für problemloses Vorwärtskommen auf schlechten Straßen oder Wegen zum Ausdruck. So erreicht man mit dem Partner Tepee Outdoor mühelos seine bevorzugten Freizeitziele in der freien Natur.

Eine starke Persönlichkeit

Überaus geräumiges Interieur

Ablagen in Hülle und Fülle

Drei Einzelsitze

Großer Kofferraum

Ein umfangreiches Programm umweltfreundlicher Motoren

  • 1,6 l 16v 66 kW (90 PS)
  • 1,6 l 16v 80 kW (109 PS)
  • 1,6 l HDi 55 kW (75 PS)
  • 1,6 l HDi 66 kW (90 PS)
  • 1,6 l HDi FAP 66 kW (90 PS)
  • 1,6 l HDi FAP 80 kW (109 PS)

Partner Tepee Outdoor für Naturliebhaber

Kommentare

Weitere Peugeot Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt